| 00.00 Uhr

Handball
TSV auf der Jagd nach Platz vier

Nettetal. Kaldenkirchen tritt in der Handball-Verbandsliga bei der TS Lürrip an.

Die Handballer des TSV Kaldenkirchen stehen am Sonntag im Spiel bei der TS Lürrip unter Druck. "Wenn wir mit im Rennen bleiben wollen, müssen wir gewinnen", sagt Trainer Felix Linden. Der Verbandsligist kämpft gemeinsam mit dem TV Vorst, der HSG Wesel, dem TV Geistenbeck und TuS TD Lank um den vierten Aufstiegsplatz in die Oberliga.

Kaldenkirchen bringt einen Rückstand von zwei Punkten auf den aktuellen Vierten aus Vorst mit in die letzten drei Spieltage. Von daher wird sich der TSV nicht nur in Lürrip, sondern auch in den beiden anderen Partien gegen Hiesfeld und bei Adler Königshof II keinen Punktverlust mehr erlauben dürfen. Das erscheint angesichts der bisherigen Auswärtsschwäche der Kaldenkirchener sehr ambitioniert, ist aber keineswegs unmöglich. Kaldenkirchen hat im Saisonverlauf erst zwei Auswärtspartien gewonnen. Wer in die Oberliga will, muss jedoch den Anspruch haben, beim Elften in Lürrip, gegen Schlusslicht Hiesfeld und beim Neunten in Königshof zu gewinnen. "Wir sind in der Pflicht, aber es wird ein hartes Stück Arbeit", sagt Linden. Das liegt vor allem an der Defensive der Lürriper, die bisher deutlich weniger Gegentore als der TSV zuließ. Torhüter Carsten Hesse, der in der kommenden Spielzeit das Trikot des TSV trägt, hat daran einen großen Anteil, ebenso die groß gewachsenen Spieler im Mittelblock. "Ich habe sie mir noch einmal angesehen. Sie spielen eine sehr gute Abwehr", meint Linden. Dem TSV fehlen Julian Merten, Volker Hesse, Nelson Weisz und Christoph Mönicks.

Für die kommende Spielzeit haben die Kaldenkirchener neben Carsten Hesse einen weiteren Torhüter geholt. Florian Nordmann kommt aus der A-Jugend des ATV Biesel zum TSV, denn in Christoph Hentzschel wird ein TSV-Keeper zum Saisonende ausscheiden. Der 19-Jährige kam darüber hinaus im Landesliga-Team des ATV zum Einsatz. Mit seiner Entscheidung für den TSV wechselt Nordmann zwar den Verein, aber nicht den Trainer, denn auch in Biesels A-Jugend hieß der Coach Felix Linden. Florian Nordmann möchte die Chance beim TSV nutzen, um sich im Team mit Carsten Hesse weiterzuentwickeln.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TSV auf der Jagd nach Platz vier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.