| 00.00 Uhr

Handball
TSV-Jugend macht es in Oppum unnötig spannend

Grenzland. Kaldenkirchens A-Jugendhandballer siegten in der Oberliga 34:33. Auch Lobberichs B-Jungs gewannen.

Die heimischen Jugendteams in der Handball-Oberliga konnten das Wochenende erfolgreich gestalten. Die männliche A-Jugend des TSV Kaldenkirchen und die männliche B-Jugend des TV Lobberich mussten dafür kämpfen, die weibliche B-Jugend des TVL bekam die Punkte wegen einer Absage des TV Korschenbroich kampflos.

mA-Jugend, Oberliga: JSG DJK/TV Oppum - TSV Kaldenkirchen 33:34 (15:17). "Nach anfänglichen Schwierigkeiten waren wir auf einem guten Weg. Dann stolperten die Jungs aber fast über ihre eklatante Abschlussschwäche", sagte TSV-Trainer Jochen Schellekens. Nach einem bescheidenen Start kam Kaldenkirchen ab der 20. Minute besser ins Spiel. Mit einem 7:2-Lauf drehten sie bis zur Halbzeit das Spiel. In Hälfte zwei ging es zunächst so weiter, der TSV setzte sich auf 24:17 ab. Doch dann zeigte sich wieder die Abschlussschwäche. Als der TSV dann noch drei Zeitstrafen innerhalb von drei Minuten bekam, stand es plötzlich wieder 28:27 für Oppum. "Am Ende haben unsere Jungs eine tolle Moral bewiesen und holten sich selber aus der Misere raus", sagte Schellekens. Erfolgreichster Torschütze war Nils Coenen (12). Weitere Tore: M. Coenen (6), Kamps, Ebus, Schuermanns, Stephany (je 3), Winkels (2), Jutinkel und Dorogi (je 1).

mB-Jugend, Oberliga: TuSEM Essen II - TV Lobberich 18:28 (9:13). Mit einem erneut kleinen Kader fuhr das Team von Christopher Liedtke nach Essen. Dort sah der TVL-Coach einen schwachen Start. Nach vielen technischen Unsicherheiten und Fehlwürfen konnte das erste Tor erst nach sieben Minuten erzielt werden. Doch die Startschwierigkeiten überwand Lobberich schnell und ging mit einem Vier-Tore-Vorsprung in die Pause. Den Start in der zweiten Hälfte verschlief der TVL dann wieder, so dass die Essener noch mal auf zwei Tore herankamen. Allerdings gelang den Gästen fünf Minuten später die Vorentscheidung mit dem 17:11. Bis zum Ende spielten die Lobbericher unaufgeregt ihr Spiel runter. Für den TVL trafen Delschen (9), Hoffmanns (6), Engels (5), Heering (4), Walter (2), Greven und Mannheim (je 1).

(ink)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TSV-Jugend macht es in Oppum unnötig spannend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.