| 00.00 Uhr

Tischtennis
TTC Waldniel schafft Sprung an die Tabellenspitze

Grenzland. Der TTC Waldniel hat in der NRW-Liga überraschend die Tabellenführung übernommen. Dank eines hart umkämpften 9:7 gegen die TTG Netphen und der 5:9-Niederlage von Brühl-Vochem gegen Lantenbach gelang der Sprung an die Tabellenspitze.

"Das war ein hartes Stück Arbeit", sagte Michael Poos. "Wir haben von Beginn an hinten gelegen und am Ende glücklich gewonnen." Zu Beginn gewannen nur Jörg Evertz und Tim Schumacher ihr Doppel. Mit ihrem starken Spitzenspieler Martin Bioloek, gegen den sowohl Guangjian Zhan und Jörg Evertz verloren, und einem guten mittleren Paarkreuz zog Netphen auf 7:5 davon. Den Weg zum Sieg ebnete dann Schumacher. Gegen Frank Buschhaus lag er bereits mit 0:2-Sätzen hinten, drehte aber doch noch die Partie. Peter Heister und Holger Quade sorgten mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg für die Führung. In einem starken Abschlussdoppel sicherten Evertz und Schumacher nach viereinhalb Stunden Spieldauer den Sieg.

Der ASV Süchteln II hat in der Herren-Verbandsliga beim TTC BW Brühl-Vochem knapp 6:9 verloren. Nach mäßigem Beginn sorgte Robin Anders mit seinem zweiten Einzelsieg für das 5:5. Wenn nicht wenig später sein Vater Holger knapp gegen Julian Grond verloren hätte, hätte der ASV vielleicht den ersten Punkt geholt. Ein Doppel, Hendrik Messer (2) und Wolfgang Güdden sorgten für die restlichen Zähler.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: TTC Waldniel schafft Sprung an die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.