| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuRa reicht ein Tor zum Halbfinaleinzug

Brüggen. Fußball: Nach dem Abschluss der gestrigen Vorrunde stehen die Teilnehmer fest, die heute in den Play-offs der Gruppenspiele und in den Halbfinalpartien aufeinander treffen. Die Endspiele sind Sonntag.

Am letzten Spieltag der Vorrunde drohte, wie schon am Vortag, beim 29. Brüggener Burgpokal erneut ein Losentscheid. Denn in der Gruppe D mit dem SC Waldniel, der englischen Mannschaft vom Allscott AFC und Gastgeber TuRa Brüggen blieben die beiden ersten von insgesamt drei Partien torlos. Im entscheidenden Spiel fiel dann aber doch noch ein Treffer - erzielt durch den Gastgeber aus Brüggen gegen Allscott. Somit reichte für die TuRaner ein einziger Treffer, um den zweiten Halbfinaleinzug in Folge perfekt zu machen.

Der Traum vom ersten TuRa-Pokalgewinn beim eigenen Turnier lebt also weiter. Und dies dank des knappen 1:0-Erfolges über die erwartet kampfbetonte Mannschaft aus England. "Der Sieg war auch verdient", sagte Brüggens Trainer Björn Tscheslog, der sah, wie seine Mannschaft in dieser Partie von Minute zu Minute immer mehr das Kommando übernahm und dafür auch belohnt wurde: Nach einem Konter sah Daniel Schrörs den im Strafraum besser postierten Erik Pöhler, der aus rund acht Metern in der Manier eines Stürmers einnetzte (19.). In der Folgezeit musste Allscott agieren und wurde offensiver, doch die Gastgeber konnten dem Druck letztlich standhalten und den knappen Vorsprung über die Zeit bringen.

Vor der letzten Partie des Tages sahen die rund 350 Zuschauer am Brüggener Vennberg ziemlich zerfahrene Spiele, in denen es nur wenige gefährliche Offensivaktionen gab. So war es nicht verwunderlich, dass die Partien zwischen Waldniel und Allscott sowie TuRa und Waldniel torlos blieben. "Ich fand, dass wir gegen Waldniel die bessere Mannschaft waren. Unser Team hat die taktischen Vorgaben gut umgesetzt", analysierte Tscheslog.

Nach dem Abschluss der Vorrunde kommt es heute somit zu folgenden Partien: Trostrunde: TSF Bracht - VSF Amern (12 Uhr), 1. FC Viersen - SC Waldniel (14 Uhr). Halbfinale: SV Straelen - DJK/VfL Giesenkirchen (16 Uhr), TSV Meerbusch II - TuRa Brüggen (18 Uhr). Am Sonntag finden dann zuerst die Spiele um den fünften (12 Uhr) und dritten Platz (14 Uhr) statt, ehe im Endspiel um 16 Uhr der Sieger des Brüggener Burgpokals ermittelt wird.

(vdb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuRa reicht ein Tor zum Halbfinaleinzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.