| 00.00 Uhr

Turnen
TuS Waldniel feiert zweiten Platz

Turnen: TuS Waldniel feiert zweiten Platz
Die Oberliga-Turnerinnen des TuS Waldniel konnten mit ihrem Auftritt in Köln zufrieden sein. In der Tageswertung gab es Platz zwei. FOTO: TuS Waldniel
Aachen/Schwalmtal. Die Oberliga-Turnerinnen des TuS präsentierten sich in Köln in guter Form. Anika Beckers und Mona Kügler zeigten einen fehlerfreien Vierkampf.

Die Oberliga-Mannschaft im Kunstturnen des TuS Waldniel um Trainerin Monika Weissert hat in Aachen einen tollen Wettkampf hingelegt. Mit 152,4 Punkten belegten die TuS-Mädchen den zweiten Platz in der Tageswertung hinter dem MTV Köln. Sie stehen nun nach zwei Wettkämpfen im Ranking auf Platz drei hinter dem Burtscheider TV und TSV Hochdahl.

Die beiden TuS-Mädchen Anika Beckers und Mona Kügler, die beide einen fehlerfreien Vierkampf absolvierten, beeindruckten durch hohe Schwierigkeitsgrade und sichere Ausführung. Anika Beckers (Jahrgang 2001) erhielt für ihren Tsukahara gebückt 13,55 Punkte. Damit war sie zweitbeste Turnerin an ihrem Lieblingsgerät Sprung. Mit einem Salto vorwärts als Aufgang am Schwebebalken (mit einem D-Schwierigkeitselement) verbesserte Mona Kügler (Jahrgang 1999) ihre Balkenübung noch mal. Auch an ihrem Paradegerät Stufenbarren klappte alles, der Abgang erfolgte, anders als beim Deutschland-Cup in Berlin, sogar in gestreckter Ausführung. Auch Liga-Neuling Fenja Baer (Jahrgang 2003) zeigte Nervenstärke am Schwebebalken und absolvierte einen tollen Wettkampf. Jetzt freuen sich die Turnerinnen vom TuS Waldniel auf das Sommerferientraining, um neue Elemente auszuprobieren und ihre Ausgangswerte zu verbessern.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turnen: TuS Waldniel feiert zweiten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.