| 00.00 Uhr

Handball
TVL-Frauen gehen gegen die Neusser Reserve leer aus

Nettetal. Die Oberliga-Handballerinnen des TV Lobberich haben das letzte Meisterschaftsspiel verloren. Gegen Absteiger Neusser HV unterlagen sie daheim 21:23. Dennoch beendet die Mannschaft die Saison auf Platz neun. "Es wäre schön gewesen, aber so ist es halt. Wir haben mit dem Nichtabstieg und dann später mit dem neuen Ziel, auf den Platz neun zu kommen, alle unsere Saisonziele erreicht", sagte Trainer Marcel Schatten.

In der ersten Hälfte deutete noch nicht so viel daraufhin, dass die Lobbericherinnen die Partie verlieren könnten. Nach dem frühen 0:3 meldete sich die Mannschaft eindrucksvoll zurück und ging nach dem 5:4 mit 10:5 in Führung. Zur Pause führten die Gastgeberinnen 13:9. "Eigentlich hatte ich keine Bedenken", sagte Schatten. Doch nach dem Wechsel schlichen sich immer wieder technische Fehler in das Spiel der Lobbericherinnen ein. Unter anderem kam das Team mit den Pässen beim Gegenstoß nicht durch. Die Gäste glichen schnell zum 13:13 aus und übernahmen in der Folge die Führung. "Wir haben viel durchgewechselt, damit jede Spielerin im letzten Spiel noch einmal Spielanteile bekommt. Die Niederlage ist am Ende vollkommen in Ordnung", sagte Schatten.

Die Spielzeit lassen die Lobbericherinnen in den kommenden Wochen im Training ausklingen. Danach folgt eine vierwöchige Pause, ehe im Juni die erste Phase der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit beginnt.

TVL: Bühning, Glasmachers - R. Weisz (6), Holthausen (3), M. Ensen (2), Heinzig (2), R. Brüggemann (2), Liedtke (2), F. Brüggemann (1), Künstler (1), Weiss (1), Otten (1), Kössl, S. Weisz

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TVL-Frauen gehen gegen die Neusser Reserve leer aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.