| 00.00 Uhr

Lokalsport
TVL-Frauen halten gut dagegen

Frauenhandball. Bei der HSG Bergische Panther feierte Lobberich einen 32:31-Erfolg

Die Handballerinnen des TV Lobberich bleiben in der Erfolgsspur. Mit dem 32:31 bei der HSG Bergische Panther feierte die Mannschaft von Holger Hüller ihren fünften Sieg in Folge. Damit eröffnet sich dem Team am letzten Spieltag noch die Chance, weiter nach oben auf den achten Tabellenplatz in der Oberliga zu klettern.

"Am Anfang ist mit Angst und Bange geworden, mit welchen Tempo und welcher Dynamik die Panther auf uns zurollten, aber wir haben gut dagegengehalten", sagte Hüller. Obwohl die Gastgeber schnell unterwegs waren, ließen sich die Lobbericherinnen nicht abschütteln. Nach 1:3 und 4:6 kamen sie zum Ausgleich und legten in der Folge ein oder zwei Tore vor. Ein einziges Mal, beim 23:20, war es deutlicher. Doch das war nur von kurzer Dauer, denn drei Zeitstrafen warfen die Lobbericherinnen bis zum 27:28 zurück. Lobberich kämpfte und drehte die Partie mit den Toren zum 32:30 erneut. Die Panther kamen wieder zum Anschluss. Im letzten Angriff verhinderte Merit Liedtke mit einem beherzten Eingreifen, als sie sich auf den Ball warf, den Ausgleich. Aus dem starken Lobbericher Team stach Katharina Weiss hervor. Die A-Jugendliche glänzte im Abwehrzentrum. "Sie hat da richtig aufgeräumt", sagte Hüller.

Die Tore für die Lobbericherinnen erzielten Svenja Rottwinkel (12), Ronja Weisz (5), Katharina Weiss (4), Rabea Brüggemann (4), Fabienne Brüggemann (3), Merit Liedtke (2) und Sinje Weisz (2).

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TVL-Frauen halten gut dagegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.