| 00.00 Uhr

Handball
TVL-Frauen vor Heimdebüt personell besser aufgestellt

Nettetal. Die Oberliga-Handballerinnen aus Lobberich haben daheim gegen Wülfrath wieder mehr Alternativen.

Der Saisonstart für die Handballfrauen des TV Lobberich kann nicht gerade als gelungen bezeichnet werden, verloren sie in der Oberliga bei Fortuna Düsseldorf doch überaus deutlich mit 23:36. Vor dem ersten Heimspiel der Saison, morgen gegen den Turnerbund Wülfrath, ist Wiedergutmachung angesagt. Keine leichte Aufgabe, denn die Gäste haben mit einem 35:14-Kantersieg gegen den TV Borken bereits das erste Ausrufezeichen gesetzt. Grund zur Hoffnung macht dagegen das Aufeinandertreffen der beiden Teams in der vergangenen Saison, als Lobberich erst in der Schlusssekunde überaus unglücklich den 31:31-Ausgleichstreffer kassierte.

Das Gesicht der Oberbergischen hat sich kaum verändert, verstärkt haben sie sich einzig mit einer erfahrenen Torhüterin. "Hier müssen wir besonders aufpassen", fordert der Lobbericher Trainer Marcel Schatten. "Wenn wir die neue Torhüterin warm werfen, dann haben wir es sehr schwer." Gegenüber der vergangenen Woche hat er jedoch mehr Alternativen, denn Hannah Glasmachers, Ronja Weisz und Anna Kössl stehen wieder zur Verfügung, verzichten muss er jedoch auf Kreisläuferin Anna Otten.

"Es wird nicht einfach, einen Ersatz für sie zu finden. Da muss ich mir noch etwas einfallen lassen", so Schatten. "Ich freue mich auf das Spiel, denn wir sind fast komplett und auch die Leistungen beim Training machen mir Mut." Dabei standen insbesondere Übungen für die Deckung auf dem Programm. Gegen Wülfrath gilt es, die Fehler aus der Partie gegen Düsseldorf zu minimieren, um TB Wülfrath möglichst bis zum Schlusspfiff Paroli bieten zu können. Außerdem will sich Lobberich vor heimischem Publikum generell besser präsentieren als vergangenen Saison, denn da konnten die TVL-Frauen lediglich neun der 24 erreichten Punkte zu Hause einfahren. "Vielleicht gelingt uns gegen den Tabellenführer ja eine Überraschung", betont Marcel Schatten. "Wir werden die Punkte keinesfalls kampflos aus der Hand geben."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TVL-Frauen vor Heimdebüt personell besser aufgestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.