| 00.00 Uhr

Lokalsport
U 23 kassiert erneut späten Ausgleich

Essen/Mönchengladbach. Es ist aktuell nicht gerade die Stärke von Borussias U23, einen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Nachdem der VfL vor einer Woche ein 2:0 gegen Velbert noch aus der Hand gegeben hatte, musste das Team von André Schubert nun beim FC Kray in der 88. Minute noch das 2:2 hinnehmen.

Das war keineswegs zwingend, denn schon vor der Pause war Borussia das überlegene Team, ließ die Möglichkeiten aber anders als der FC aus, der sich kurz vor der Pause zur Führung konterte. Pech hatte im Gegenzug Giuseppe Pisano, dessen Abschluss am Pfosten landete. Nach dem Wechsel kam Kevin Holzweiler ins Spiel, der noch gegen Velbert nach seiner Einwechslung unglücklich agiert hatte. Diesmal traf er gleich nach gut fünf Minuten zum 1:1 und eine Viertelstunde vor dem Ende zum 2:1. Nach der Führung ließen die Borussen durch Pisano und Mario Rodriguez Chancen liegen, das Spiel zu entscheiden. Und so passierte dann, was im Fußball nicht selten ist. Gegen zehn Borussen, weil Christopher Lenz vom Platz musste und Schubert nicht mehr tauschen konnte, nutzte Kray die zweite Chance in Hälfte zwei zum Ausgleich.

U23: Kompalla - Berauer (46. Holzweiler), Elvedi, Knipping, Lenz - Kraus - Ritter, Sezer (85. van den Berg), Simakala (60. Ndenge), Rodriguez - Pisano. Tore: 1:0 Yahkem (42.), 1:2 Holzweiler (51.), 1:2 Holzweiler (76.), 2:2 Akman (88.). Zuschauer: 290.

(kpn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U 23 kassiert erneut späten Ausgleich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.