| 00.00 Uhr

Lokalsport
Union Nettetal empfängt heute Abend den Meister der Emirate

Nettetal. Ein ganz besonderes Spiel steht heute Abend für Union Nettetal auf dem Programm. Der Landesligist empfängt in Al Jazira Abu Dhabi den Meister der Vereinigten Arabischen Emirate. Mit diesem Spiel weht auch eine große Portion internationalen Flairs durch die Christian-Rötzel-Kampfbahn. Immerhin bringt der Gegner durchaus große Namen mit. Die bekanntesten Spieler im Dress der Araber sind ohne Frage Lassandra Diarra (32) und Mirko Vucinic (33). Ersterer ist 34-facher französischer Nationalspieler und stand unter anderem dreieinhalb Jahre bei Real Madrid unter Vertrag. Stürmer Vucinic laboriert schon sehr lange an einer Kreuzbandverletzung und wird voraussichtlich nicht dabei sein. In seiner besten Zeit stand er 14 Jahre in der Serie A - unter anderem für AS Rom und Juventus Turin - auf dem Platz. Trainiert wird das Team vom Niederländer Henk ten Cate. Der ist am Niederrhein vor allem als Ex-Trainer des KFC Uerdingen bekannt, stand aber auch schon bei Ajax Amsterdam an der Bande. Von Sven Schalljo

Entsprechend sagt Union-Trainer Andreas Schwan: "Für uns ist das ein absolutes Bonus-Spiel in der Vorbereitung. Die Jungs sollen auf den Platz gehen und die Erfahrung genießen. Natürlich wollen wir guten Fußball bieten, das Ergebnis ist aber zweitrangig." Unions Mannschaft wurde im Sommer deutlich umgebaut. Langjährige Stützen wie Torwart und Kapitän Till Kohnen (33) und Orhan Özkaya (39) wurden abgegeben. Dafür holten die Verantwortlichen vor allem junge Leute, die die Landesliga als Sprungbrett sehen. Ältester Zugang ist Michael Enger, der vom VfL Tönisberg kam. Der 28-Jährige soll eine Führungsrolle übernehmen. Auch wurde der Kader breiter aufgestellt, alle Positionen sind nun doppelt besetzt.

Der junge Trainer, der das Team während der vergangenen Saison übernahm, will eine offensive und aggressive Spielweise anbieten. Aktuell steht in der dritten Woche der Vorbereitung vor allem Pressing im Vordergrund. Das will er auch gegen Al Jazira sehen und auf eigene Tore spielen.

Das Highlight der Vorbereitung kam durch Robert Pinior von der Agentur RP Sportmanagement zustande. Der Gast hält aktuell sein Trainingslager in Venlo ab und fragte bei Pinior an, ob er Amateurvereine aus der Umgebung nennen könnte, gegen die Testspiele möglich seien. Als er dann an die Union-Verantwortlichen herantrat, zögerten diese nicht eine Sekunde und schlugen zu. Und so können die Zuschauer in Nettetal einen höchst interessanten Gegner sehen, der wie erwähnt auch zumindest ehemalige Topstars des internationalen Fußballs mitbringt. Spielbeginn ist am Abend um 19:30 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Union Nettetal empfängt heute Abend den Meister der Emirate


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.