| 00.00 Uhr

Lokalsport
Union Nettetal eröffnet die Testspielserie mit einem 6:0-Sieg

Lokalsport: Union Nettetal eröffnet die Testspielserie mit einem 6:0-Sieg
Die zweiten Mannschaften von Dülken (rechts) und Hinsbeck trafen sich ebenfalls zu einem Testspiel. FOTO: F. Busch
Fussball. Union Nettetal startete mit einem klaren 6:0-Erfolg gegen die U19 des 1. FC Mönchengladbach in die Testspielreihe in der Vorbereitung. Gegen die dezimierte A-Jugend-Bundesliga-Truppe aus Mönchengladbach gab die Mannschaft, wie Nettetals Trainer Chiquinho meinte, "von Beginn an Gas".

Von Müdigkeit nach den harten ersten Trainingseinheiten war nichts zu spüren. Im Gegenteil. Sein Team sei voll motiviert gewesen, meinte Chiquinho. Das zahlte sich auch in Toren aus. Dustin Hermann, Maurice Heylen, Tom van Bergen, Moritz Steiner und Markus Keppeler mit zwei Toren trafen für die Gastgeber. Chiquinho ließ alle zur Verfügung stehenden Akteure spielen. Bis auf Tobias Gorgs kamen dabei auch alle Neuzugänge zum Einsatz. "Die Neuen machen es richtig gut. Mal schauen, wie sich das Team weiter entwickelt", sagte Chiquinho. Schon am Dienstag steht das nächste schwere Testspiel an. Nettetal erwartet den Regionalliga-Aufsteiger FC Wegberg-Beeck.

Für den Bezirksligisten ASV Süchteln gab es gegen den Oberligisten TSV Meerbusch die zweite 1:4-Niederlage in einem Testspiel. Der ASV geriet nach elf Minuten mit 0:1 in Rückstand und spielte nach einer Roten Karte gegen Jan-Thede Smidt ab der 24. Minute nur noch mit zehn Mann. Niklas Reimelt sorgte für den Süchtelner Ehrentreffer zum 1:3 (88.). Bezirksligist Fortuna Dilkrath testete beim 5:3-Erfolg über den TSV Kaldenkirchen verschiedene Mannschaften pro Halbzeit. Trainer Rainer Bruse wechselte nach dem 1:1 zur Halbzeit komplett durch und kam mit seinem Team danach besser ins Spiel. Ilir Tahiri stellte mit einem Doppelpack zum 3:2 und 4:2 die Weichen in Richtung Sieg.

A-Ligist BW Concordia Viersen ließ dem deutlichen 6:1 über SF Neuwerk II am Samstag gestern ein 2:1-Sieg über den SC Rhenania Hinsbeck folgen. In einem Spiel auf Augenhöhe glich Lukas Cassese zum 1:1. Robin Jansen machte eine Viertelstunde vor Spielende mit einem 20-Meter-Schuss das Tor des Tages zum 2:1-Endstand.

Ein 11:1(3:1)-Schützenfest feierte B-Ligist SC BW Niederkrüchten gegen den eine Klasse tieferspielenden FC Lobberich-Dyck. SC-Trainer Frank Fretz nutzte die Gelegenheit vor allem aus, um mit den Neuzugängen die geplanten Spielwege einzustudieren. Mit Erfolg, denn in der zweiten Hälfte legten die Blau-Weißen richtig los, für die Tim Wolff (5), Christian Brockers (4) sowie Markus Schütz und Dominik Vosdellen trafen.

(F.L./wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Union Nettetal eröffnet die Testspielserie mit einem 6:0-Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.