| 00.00 Uhr

Lokalsport
Union Nettetal mit Respekt vor schnellem Kunstrasen

Nettetal. Die Mannschaft von Trainer Chiquinho muss morgen in der Fußball-Landesliga zum VfB Speldorf reisen.

Vor dem morgigen Auswärtsspiel beim VfB Speldorf stellt Chiquinho fest: "Das wird eine sehr spannende Saison. Alle Mannschaften befinden sich auf Augenhöhe. Das konnte man auch am Sonntag in Uerdingen wieder einmal beobachten." Der Trainer des Landesligisten SC Union Nettetal bemängelte direkt nach der Auswärtspleite die noch fehlende Konstanz in den eigenen Leistungen.

Mit einigen Tagen Abstand sieht er einen Grund für die Niederlage auch in der englischen Woche. "Dafür muss man dann einfach Verständnis haben. Drei Spiele in sieben Tagen zehren an den Kräften. Und wenn man nicht höherklassig gespielt hat, weiß man nicht genau, wie man damit umzugehen hat. Von daher mache ich meinen Spielern keinen Vorwurf", betont der Coach. Viel Zeit gibt es allerdings nicht, denn auch der September hat es wieder in sich. Los geht's mit der Reise zum VfB Spieldorf. Eine Mannschaft, die Ex-Profi Chiquinho noch aus seiner Zeit als Trainer des SC Kapellen-Erft kennt: "Das waren sehr schwere Spiele. Sie haben einen schnellen Kunstrasen und eine gute Mannschaft zusammen. Das wird eine sehr interessante Aufgabe für uns." Doch Nettetals Gegner hat einen mehr als durchwachsenen Saisonstart hinter sich. In vier Spielen gab es drei Niederlagen und nur einen Sieg. Ausgerechnet gegen den VfB Uerdingen konnte Speldorf gewinnen. Gegen Rhede, Amern und Goch setzte es dagegen nur Pleiten. Gegen Nettetal wird Speldorf alles daran setzen, auch in der Tabelle mit den Blau-Gelben gleichzuziehen.

"Aber wir haben mit den Siegen gegen Odenkirchen und Rhede bewiesen, dass wir mit den großen Mannschaften nicht nur mithalten, sondern sie auch besiegen können", sieht der Union-Coach auch in Speldorf gute Aussichten auf einen dreifachen Punktgewinn. Personell kann der Coach (fast) aus dem Vollen schöpfen. Lediglich hinter dem Einsatz von Abwehrspieler Alexander Verlinden steht noch ein Fragezeichen. Der 21-Jährige laboriert noch an einer Verletzung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Union Nettetal mit Respekt vor schnellem Kunstrasen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.