| 00.00 Uhr

Fußball
Union Nettetal trifft im Topspiel auf einen angeschlagenen Gegner

Fußball: Union Nettetal trifft im Topspiel auf einen angeschlagenen Gegner
Ob Michael Enger in Velbert dabei ist, steht noch nicht fest. FOTO: Fupa
Nettetal. Die Nettetaler reisen als Primus der Fußball-Landesliga zum Titelkandidaten SC Velbert. Der unterlag allerdings zuletzt 1:9 gegen den TSV Meerbusch.

Die Fußballer des SC Union Nettetal drücken der Landesliga seit Saisonbeginn ihren Stempel auf. Der Tabellenführer ist als einzige Mannschaft noch ungeschlagen, und das soll möglichst auch so bleiben. "Unser Ziel ist es, die wahnsinnige Serie zu halten. Das ist nicht selbstverständlich", sagt Trainer Andreas Schwan vor dem Spiel beim SC Velbert.

Die Nettetaler haben mit der Partie in Velbert ein Spitzenspiel vor der Brust, denn die Velberter haben durchaus den Anspruch, um den Aufstieg mitspielen zu wollen. Diese Ambitionen bekamen in der Vorwoche aber einen mächtigen Dämpfer. Der Tabellenvierte unterlag beim Oberliga-Absteiger in Meerbusch 1:9. "Die Velberter stehen sehr unter Druck. Sie wollen mit Sicherheit Wiedergutmachung betreiben", sagt Schwan. Er ist sich sicher, dass die 1:9-Klatsche Nachwehen auch im Trainingsbetrieb nach sich gezogen hat. Der Gegner, den Schwan selbst aber auch Co-Trainer Ümit Kocaman beobachtete, habe dennoch durchaus die Qualität, oben mitzuspielen. "Sie verfügen über eine stabile Achse und haben in Robin Hilger einen Stürmer, der immer für ein Tor gut ist", berichtet Schwan. Vorige Saison verspielte Velbert am letzten Spieltag durch ein 0:2 in Nettetal den Aufstieg, hätte gegen die Union also noch einen weiteren Grund, sich richtig in Zeug zu legen. Velbert hat seinen Kader nach dem Nichtaufstieg etwas verändert. Möglicherweise, so mutmaßt Schwan, würden die Rädchen noch nicht so richtig ineinandergreifen und möglicherweise wolle man den Erfolg nun erzwingen.

"Auf der anderen Seite haben wir unsere Hausaufgaben gemacht. Wir sind uns bewusst, dass das unser bisher schwerstes Spiel werden wird, aber wir haben wenig Druck", sagt Schwan. Bei einer Niederlage könnte das Team zwar unter Umständen die Tabellenführung verlieren, der Vorsprung auf den vierten Platz bliebe mit fünf Punkten aber komfortabel.

Zum Personal Ausfälle: Dollen (nach Krankenhausaufenthalt noch nicht im Training), Gerdts (Sperre); Einsatz fraglich: Enger, Reinert (beide Grippe)

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Union Nettetal trifft im Topspiel auf einen angeschlagenen Gegner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.