| 00.00 Uhr

Lokalsport
Union-Talente sind im Kreispokal auf Erfolgskurs

Lokalsport: Union-Talente sind im Kreispokal auf Erfolgskurs
Benni Weeks ist mit Nettetals B-Junioren erfolgreich. FOTO: Archiv
Kreis. Concordias A-Junioren-Fußballer treffen im Halbfinale auf die Bundesliga-Mannschaft des 1. FC Mönchengladbach. Von Philip von der Bank

Die Kreispokal-Wettbewerbe im Juniorenfußball am Niederrhein gehen in diesen Tagen in die heiße Phase. Aus dem Grenzland haben gleich mehrere Teams die Möglichkeit, den Einzug in die Endspiele im nächsten Jahr zu schaffen - und zwei Mannschaften aus dem Kreis 6 Kempen/Krefeld haben die Qualifikation für die Finalspiele schon eingefahren.

Die E- und die D-Junioren des SC Union Nettetal haben es in der vergangenen Woche vorgemacht und sicherten sich durch zwei Erfolge jeweils einen Startplatz für die Endspiele ihrer jeweiligen Altersklasse. Während die Nettetaler D 1 im Halbfinale mit ihrem Gegner wenig Probleme hatte und deutlich mit 8:0 über den SSV Strümp siegten, machte es die E 1 gegen den TSV Meerbusch etwas spannender und setzte sich am Ende nur knapp mit 4:3 durch.

Da man sich ab der C-Jugend mit einem Einzug in das Endspiel auch direkt für den Niederrheinpokal, der in der Rückrunde ausgespielt wird, qualifizieren kann, sind die Finaltickets in den älteren Altersklassen noch etwas begehrter. In Kempen/Krefeld hat nur noch die B-Jugend des SC Union die Möglichkeit, in das Finale und somit auch in den Verbandspokal einzuziehen. Nachdem die Mannschaft von Trainer Benni Weeks in den vorangegangenen Spielen die beiden Uerdinger Klubs KFC (5:3 n.V.) und Bayer (2:1) aus dem Turnier warf, geht es am 14. November (13 Uhr) zum Ligakonkurrenten TSV Meerbusch, wo der dritte Nettetaler Finaleinzug in dieser Saison perfekt gemacht werden soll. Im anderen Halbfinale scheiterte TuRa Brüggen zwar am klassenhöheren VfR Krefeld-Fischeln mit 1:4, spielte jedoch zuvor einen tolles Pokalwettbewerb. Bei den A- und C-Junioren schaffte aus dem Grenzland nur die Fortuna aus Dilkrath den Sprung ins Viertelfinale, scheiterte jedoch in beiden Altersklassen an Mannschaften des VfR Fischeln-Krefeld.

Im Kreis 4 Mönchengladbach/Viersen müssen die A-Junioren von BW Concordia Viersen im Halbfinale eine hohe Hürde überspringen, um ins Endspiel einzuziehen. Die Viersener empfangen am 11. November das Bundesliga-Team des 1. FC Mönchengladbach, das im Viertelfinale harte Arbeit leisten musste, um am Ende den ASV Süchteln mit 2:0 besiegen zu können. Für die B 1-Jugend der Concordia aus Viersen ist der Traum vom Halbfinale ausgeträumt. Am Donnerstagabend gab's eine 2:3-Heimniederlage gegen den Rheydter SV, wobei die Gastgeber zur Pause noch 2:1 führten. Sicher im Halbfinale stehen schon die B- und C-Junioren vom ASV Süchteln, die in der nächsten Woche um den Einzug in das Endspiel und um ein Ticket für den Niederrheinpokal kämpfen. Die B 1 erwartet nach einem klaren 7:0 im Viertelfinale über BW Wickrathhahn auf heimischer Anlage den VfL Giesenkirchen (11. November, 19.30 Uhr), die C1 hat es schon etwas schwieriger und gastiert einen Tag vorher (18 Uhr) beim 1. FC Mönchengladbach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Union-Talente sind im Kreispokal auf Erfolgskurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.