| 00.00 Uhr

Lokalsport
Venlo erwartet Volendam heute zum Spitzenspiel

Venlo. Heute Abend findet in Venlo das Spitzenspiel der Jupiler League statt. VVV empfängt den FC Volendam. Die Grenzstädter sind in der noch jungen Saison Tabellenzweiter und die Gäste aus der Provinz Nordholland liegen auf Rang vier. "Wir brennen darauf, vor heimischem Publikum die drei Zähler in Venlo zu behalten und uns endgültig an der Spitze festzuspielen", sagt VVV-Trainer Maurice Steijn.

Mit den Leistungen seiner Mannschaft ist der 42-jährige sehr zufrieden. Auch die Länderspielpause wurde mit einem Testspiel gegen den Regionalligisten Wuppertaler SV (3:0) und einigen freien Tagen gut überbrückt. Für das Spitzenspiel wünscht sich Steijn aber mehr Zuschauer. Trotz der starken Auftritte in der vergangenen und zu Beginn dieser Spielzeit hat sich die Anzahl der Zuschauer kaum erhöht. "Für die Spieler ist die Unterstützung von den Rängen sehr wichtig", sagt Steijn. Nach seiner Sperre wegen einer Gelb-Roten Karte wird Clint Leemans wieder in der Startelf stehen. Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Johnatan Opoku. Sollte ihn seine leichte Fußverletzung zu sehr behindern, wird er vermutlich durch Joey Sleegers ersetzt. Volendam gehört zu den Lieblingsgegner der Grenzstädter. Die jüngsten vier Heimspiele endeten jeweils mit einem klaren VVV-Sieg. Die Gäste lagen in der Vergangenheit regelmäßig im oberen Tabellendrittel. Auch in dieser Saison wird der kaum veränderten Mannschaft einiges zugetraut. Im Mittelfeld zieht Kees Kwakman die Fäden. Der ehemalige Augsburger Bundesliga-Profi ist der absolute Führungsspieler bei Volendam. Gefährlich ist aber auch der Sturm: Rihairo Meulens, Gyliano van Velzen und Jack Tuijp haben bisher jeweils dreimal getroffen.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Venlo erwartet Volendam heute zum Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.