| 00.00 Uhr

Schwimmen
Viele Rekorde beim Dülkener Frühjahrsschwimmfest

Viersen. Bei der 28. Auflage der Großveranstaltung belegte der Süchteln Platz fünf und Dülken Platz sieben der Medaillenwertung.

Eine tolle Stimmung herrschte beim 38. Internationalen Frühjahrsschwimmfest des Dülkener SV im Schwimmbad Ransberg, das in diesem 40 Jahre alt wird und das noch groß gefeiert wird. Laut wurde es bei den Staffelläufen, als die Schwimmer von ihren Vereinskameraden angefeuert wurden.

Den Medaillenspiegel führte am Ende der zweitätigen Veranstaltung die niederländische ZPCH Hoofddorp mit 69 Gold-, 41 Silber- und 28 Bronzemedaillen an. Der ASV Süchteln belegte Platz fünf (18/28/31) vor dem Dülkener SV (4/5/5) auf Platz sieben. Die Schwimmer befanden sich in Rekordlaune. Insgesamt schwammen sie 22 Hallenrekorde heraus. 20 davon gingen auf das Konto der Niederländer. Sander Kirillova vom ZPCH Hoofddorp durchbrach als erster Schwimmer am Ransberg mit 59,87 Sekunden die Eine-Minuten-Schallgrenze über 100 Meter Schmetterling. Yannik Alders (ASV Süchten) verbesserte seine selbstgehaltenen Rekorde über 100 Meter Rücken von 1:01,94 auf 1:00,84 Minuten und über 200 Rücken von 2:17,78 auf 2:15,13 Minuten. Bei der Jungen-Pokalwertung teilten sich im Jahrgang 2006 Kiril Koppatsch (SG Dülken) und der Krefelder Jakob Sölling punktgleich den ersten Platz. Im Jahrgang 2002 setzte sich Andy Trac Ngugen vom ASV Süchteln durch. Bei den Mädchen schaffte Lisanne Hova im Jahrgang 2006 den Pokalgewinn.

Die Medaille für die Erstplatzierten in Gold, Silber und Bronze hatte Wilfried Knops entworfen. Das Motiv "Neuer Weg zur alten Stadt" kam bei den Schwimmern wieder gut an, die damit ihre Dülken-Sammlung erweitern konnten. "Alles verlief bei uns reibungslos. Die Auswertung lief wie am Schnürchen", sagte Annabelle Neetix in ihrer Funktion als 2. Vorsitzende des Ausrichters Dülkener SV nach der Veranstaltung erleichtert. Besonders freute sie sich über die ersten Plätze der Schwimmer aus ihrem Verein: Alina Sylvia Gnoth gewann die 100 und 200 Meter Brust, Daniel Orths setzte sich über 100 Meter Brust durch und Henry Mocigemba wurde über 50 Meter Rücken Erste.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Viele Rekorde beim Dülkener Frühjahrsschwimmfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.