| 00.00 Uhr

Lokalsport
Viersener BMX-Talent bei DM auf Platz zwei

Lokalsport: Viersener BMX-Talent bei DM auf Platz zwei
Der Viersener Meik Münnich freute sich über den zweiten Platz bei der BMX-DM im Hamburg. FOTO: Münnich
Hamburg/Viersen. In Hamburg holte sich Meik Münnich noch mal Selbstvertrauen für die Weltmeisterschaft in den USA.

Auf dem Weg zu den BMX-Weltmeisterschaften vom 25. bis 30. Juli in den USA (South Carolina) hat der Viersener Nachwuchsfahrer Meik Münnich noch einmal seine gute Form unter Beweis gestellt. Bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg fuhr er in der Altersklasse U11 auf den zweiten Platz.

"Es war ein spannendes Rennen mit anfänglich sehr schlechtem Wetter, jedoch haben die Verantwortlichen des RG Hamburg die Bahn und die Veranstaltung perfekt im Griff gehabt", sagte Vater Michael Münnich. In der Klasse U11 waren 26 Starter aus ganz Deutschland am Start, somit folgte nach den drei Vorläufen, in denen Meik die Plätze zwei, eins und zwei belegte hatte, das Halbfinale. Dort erfuhr der Viersener auf den ersten Platz, wobei neben ihm noch drei weitere der insgesamt acht Fahrer den Einzug ins Finale schafften. Sowohl Meik Münnich als auch der spätere Deutsche Meister Fyn Farkas-Jansen konnten ihre Halbfinale für sich entscheiden, womit klar war, dass ein extrem spannendes Finale bevorstehen würde. Darin bewahrte der Viersener die Ruhe und konnte nach einem guten Start im Finale die Position zwei in der ersten Steilkurve verteidigen. Diese Position konnte er dann bis ins Ziel halten. Glücklich und erleichtert, es geschafft zu haben, ging es dann als Vizemeister nach Hause.

(ben-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Viersener BMX-Talent bei DM auf Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.