| 00.00 Uhr

Lokalsport
Viersener THC hält Anschluss an die Tabellenspitze

Viersen. Der Viersener THC hat auch sein zweites Heimspiel nach dem Wiederbeginn der Feldsaison gewonnen. Der Hockey-Verbandsligist besiegte Schlusslicht Schwarz-Weiß Neuss 2:1 (2:0) und hält damit Anschluss an dem vier Punkte vorne liegenden Spitzenreiter Crefelder SV. "Neuss hat sich gegenüber der Vorrunde personell neu aufgestellt, doch wir haben stark gespielt und den Ball gut laufen lassen", sagte VTHC-Trainer Steffen Freitag nach der Partie. Elias Gövert und Jonas Kreutzberg schossen nach schön herausgespielten Toren eine 2:0-Führung heraus, die erst in der Schlussphase durch das Neusser Anschlusstor nochmals in Gefahr geriet. Letztlich reichte es jedoch zum dritten Saisonsieg in Folge für die Gastgeber.

Dagegen mussten die Viersener Damen eine knappe Heimniederlage hinnehmen. Durch das 1:2 (1:1) gegen den Mettmanner THC verpassten sie den Sprung an die Tabellenspitze der Verbandsliga. "Das war nicht unser bester Tag, viele Sachen sind schief gelaufen. Doch wir haben eine junge Mannschaft, die daraus lernen wird", sagte Trainer Bastian Schröter. Eva Merbecks hatte Viersen in Führung gebracht, ehe Mettmann die Partie aber noch drehte.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Viersener THC hält Anschluss an die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.