| 00.00 Uhr

Lokalsport
VTHC-Damen verpassen Aufstieg nur ganz knapp

Bonn/Viersen. Nur ein paar Tore haben der zweiten Damenmannschaft des Viersener THC zum Aufstieg in die 1. Hallen-Verbandsliga gefehlt. In den Relegationsspielen reichte ein 4:2-Erfolg gegen Gastgeber Schwarz-Weiß Bonn nicht, nachdem Viersen zuvor gegen Uhlenhorst Mülheim IV 1:3 verloren hatte. "Auch wenn wir es nicht geschafft haben, war die Relegation ein Riesenerlebnis. Das Team hat super zusammengehalten, außerdem haben uns 50 Fans nach Bonn begleitet", sagte der Viersener Trainer Bastian Schröter.

Im ersten Spiel gegen Mülheim verpasste es seine Mannschaft, ihre Strafecken-Chancen zu nutzen. Trotzdem war die Aufstiegschance durch den vorherigen Sieg der Bonner gegen Mülheim noch gegeben, Viersen benötigte allerdings gegen den Ausrichter einen Sieg mit fünf Toren Differenz. Das war letztlich eine etwas zu hohe Hürde.

Der VTHC gewann das Spiel zwar, doch letztlich setzte sich Bonn gegenüber den beiden Konkurrenten dank der besseren Tordifferenz durch. "Bonn ist verdient aufgestiegen. Und auch wir können mit unserer Saison sehr zufrieden sein, auch wenn es ganz knapp nicht zum Aufstieg gereicht hat", sagte Coach Schröter.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VTHC-Damen verpassen Aufstieg nur ganz knapp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.