| 00.00 Uhr

Tennis
VTHC-Herren beenden gute Saison mit Sieg

Grenzland. Viersen gewann in der 1. Tennis-Verbandsliga gegen Schellenberg. Drei Grenzlandteams steigen ab.

Für drei Tennismannschaften aus dem Grenzland endete die Freiluftsaison besonders traurig. Nachdem sie im vorigen Jahr noch den Aufstieg in die Niederrheinliga bejubelt hatten, mussten jetzt den Abstieg akzeptieren. Dazu zählen auch die Damen 30 der TG Waldniel, die bereits vor Saisonbeginn den Klassenverbleib ohnehin als schwieriges Unterfangen betrachtet haben.

Auch das abschließende Spiel wurde nicht gewonnen. Gegen den zuvor punktgleichen SV Neukirchen kassierte die TGW eine 1:8-Niederlage. Nachdem lediglich Mannschaftsführerin Vero Sirries ihr Einzel gewonnen hatte und Waldniel bereits aussichtslos zurücklag, "wurden die Doppel nicht mehr gespielt. Somit war der Abstieg definitiv", berichtete Waldniels Pressewartin Steffi von der Forst. Ähnlich bescheiden lief die Saison für die von Beginn an ersatzgeschwächten Herren 55 des Dülkener TC, die im letzten Saisonspiel dem SC RW Remscheid glatt mit 0:9 unterlagen. Der DTC konnte vor allem den Ausfall des an Nummer eins gesetzten Andreas Rawiel nicht kompensieren und muss sich nun mit dem Abstieg arrangieren. Jetzt wechselt die Mannschaft fast geschlossen in die AK 60. Nach dem überraschenden Aufstieg im vergangenen Jahr müssen auch die Damen 55 des Viersener THC in der nächsten Freiluftsaison wieder in der 1. Verbandsliga aufschlagen. Zwei Saisonsiege waren am Ende zu wenig, um den Klassenverbleib feiern zu können. Einer der beiden Erfolge fuhr der VTHC im letzten Spiel gegen TC Blau-Weiß Neuss mit 5:4 ein. Die Viersenerinnen konnten es sich leisten, gleich alle drei Doppel zu verlieren, nachdem Ingeborg Orth, Astrid Sauerwald, Marita Jammers, Ute Lepges und Gundula Gallo in ihren Einzelpartien bereits fünf Matchpunkte hatten sammeln können.

Besser lief es hingegen für die Vereinskameraden der Viersener Damen in der 1. Verbandsliga: Die Herren des Viersener THC konnten nach ihrem Aufstieg schon vor zwei Wochen den Klassenerhalt perfekt machen und - zumindest nach dem Stand vom gestrigen Montag - die Saison auf einem starken dritten Platz beenden. Dafür sorgte auch die Begegnung gegen den TC Schellenberg, in der Viersen stark aufspielte und souverän mit 8:1 gewann. Neben drei geschenkten Matchpunkten aus den Doppeln konnten Robert van Ewijk, Kevin Böttcher, Sebastian Schlösser, Alwin Kleinen und Ricky de Bruijn ihre Einzelpartien gewinnen. Einen versöhnlichen Saisonabschluss feierten auch die Herren 55 des Elmpter TC, ohne jedoch dabei das eigentliche Saisonziel, den Aufstieg in die Niederrheinliga, erreicht zu haben. Der ETC gewann das letzte Spiel gegen den Meister Rochusclub Düsseldorf II mit 6:3 und festigte so den zweiten Tabellenplatz. Ausschlaggebend waren die im Einzel von Rob Meuwese, Albrecht Pieper, Zbigniew Guzinski und Burghardt Elze eingefahrenen Matchpunkte. Im Doppel legten dann Herbert Jacobs/Pieper sowie Norbert Neumann/Dirk Ohlrogge nach.

(vdb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: VTHC-Herren beenden gute Saison mit Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.