| 00.00 Uhr

Hockey
VTHC-Herren wollen die ersten Punkte einfahren

Hockey: VTHC-Herren wollen die ersten Punkte einfahren
Daniel Klingohr (l.) hofft mit dem VTHC daheim gegen Velbert auf die ersten Punkte. FOTO: Schumacher
Viersen. Am Sonntag empfangen die Damen des Viersener THC den RTHC Leverkusen III um 16 Uhr zum Match in der Hallenhockey-Verbandsliga, im Anschluss daran bestreiten die Herren ihr Heimspiel in der 1. Verbandsliga gegen den HC Rot-Weiß Velbert II um 18 Uhr. "Es wird wahrscheinlich ein spannendes Spiel. Ich bin selber gespannt, wie wir uns am Ende trennen. Wir wollen ein Zeichen setzen", sagt Damen-Trainer Nils Woters mit Blick auf das Heimspiel. Er rechnet sich durchaus gute Chancen für sein Team aus. Der Gegner aus Leverkusen liegt aktuell nur aufgrund der besseren Tordifferenz vor den Viersenerinnen auf Platz drei. Durch einen Sieg könnten die VTHC-Damen die Gäste also überholen.

Die Herren des VTHC werden gegen die Reserve des HC Rot-Weiß Velbert antreten. In den vergangenen drei Partien mussten die Gäste aus Velbert insgesamt 36 Gegentore hinnehmen, konnten nur vier erzielen und bekleiden somit den letzten Tabellenplatz. Die Viersener stehen zwar nach zwei Spielen auch ohne Punkte da, doch gegen die Favoriten der Liga boten sie ansprechende Leistungen und zeigten ihr Potenzial. Dies wird die Truppe von Spielertrainer Daniel Klingohr am Sonntag versuchen zu nutzen, um endlich etwas Zählbares einzufahren.

(tost)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: VTHC-Herren wollen die ersten Punkte einfahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.