| 00.00 Uhr

Hockey
VTHC vor Start in die Hallensaison

Viersen. Für die Viersener Hockeymänner geht's in der 1. Hockey-Verbandsliga Sonntag mit einem Spiel in Düsseldorf los. Die Frauen beginnen eine Woche später. Von Tom Ostermann

Nachdem die Frauen und Männer des Viersener THC bis Anfang Oktober den ersten Teil der Feldsaison 2017/2018 in der Hockey-Verbandsliga bestritten, startet an diesem Wochenende bereits die Hallensaison. Im ersten Spiel treten die Männer am Sonntag in der 1. Verbandsliga beim DSD Düsseldorf II an. Die Frauen beginnen erst in der nächsten Woche mit einem Heimspiel in 1. Verbandsliga gegen den Moerser TV.

Schon vor Beginn der Feldsaison hatte VTHC-Spielertrainer Daniel Klingohr aufgrund der vielen schwerwiegenden Abgänge eine schwere Saison vorausgesagt. Dies ist bisher auch so eingetreten, jedoch verlor man nur gegen die Topteams der Liga, gegen die direkten Konkurrenten konnte man durchweg etwas Zählbares mitnehmen. "Generell wollen wir uns als Team weiterentwickeln, eine gute Hallensaison spielen und vor allem die drei neuen ins Team integrieren", so Spielertrainer Daniel Klingohr zu den Zielsetzungen für die Hallensaison. Die Neuen beim VTHC sind Lukas und Peter Fegers, die beide von Schwarz-Weiß Bonn kommen, und Cem Atay, der von der Dortmunder HG nach Viersen gewechselt ist. Gerade den Saisonstart sieht Klingohr als schwierige Prüfung an, da man direkt gegen die beiden Top-Teams der Liga spiele. Jedoch, so Klingohr, könne sich dies durchaus später als Vorteil erweisen.

Damentrainer Nils Woters gab für sein Team für den ersten Teil Feldsaison als Ziel vor, oben mitspielen zu wollen. Und das gelang auch. Woters Resümee zum ersten Teil der Feldsaison: "Auf der einen Seite haben wir Spiele dominiert, jedoch haben wir in Drucksituationen unser Potenzial nicht voll ausschöpfen können." Dies, so Woters, müsse sich in der Hallensaison nun ändern, um wieder ganz oben mitspielen zu können. Zudem werden die Hockeydamen, um jeder Spielerin Spielpraxis geben zu können, insgesamt zwei Mannschaften für die Hallensaison melden. Eine wird in der 1. Verbandsliga auf Punktejagd gehen, die andere in der 2. Verbandsliga. Verzichten müssen die Damen künftig auf Betreuer Rainer Esser, der aus privaten Gründen seinen Posten zur Verfügung stellt, und auf Spielerin Cathrin Esser, die weggezogen ist. Beide werden dem Verein aber generell erhalten bleiben. Los geht's für die erste Damenmannschaft am Sonntag, 19. November, gegen den Moerser TV in der heimischen Halle im Beberich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: VTHC vor Start in die Hallensaison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.