| 00.00 Uhr

Lokalsport
VTHC wahrt nur mit Sieg seine Aufstiegschance

Viersen. Pünktlich zum Spitzenspiel hat der Viersener THC in der Hallenhockey-Verbandsliga die Tabellenführung übernommen. Dies allerdings nur, weil der bisherige Primus Düsseldorfer HC III am vergangenen Wochenende nicht spielte. Punkte abgegeben hat der DHC bisher sowieso nur in Viersen, die jedoch erst am Grünen Tisch, weil er bei seinem eigentlich klaren Sieg einen nicht spielberechtigen Spieler eingesetzt hatte. Will der VTHC seine Chance im Aufstiegsrennen wahren, muss er morgen (15 Uhr) beim Rückspiel in Düsseldorf das Topteam auf sportlichem Wege bezwingen.

VTC-Trainer Steffen Freitag glaubt an die Chance seines Teams: "Wir müssen zu 100 Prozent und über die gesamte Spieldauer konzentriert sein, müssen aktiv sein und dürfen dem DHC kaum Räume für sein Passspiel bieten. Zudem muss unsere Chancenverwertung sehr effektiv sein", sagt Freitag, dem der komplette Kader zur Verfügung steht. Auch für die VTHC-Damen stehen in der 2. Verbandsliga Auswärtsfahrten an. Die erste Mannschaft spielt am morgen um 20 Uhr beim Oberhausener THC II, die Zweitvertretung um 17 Uhr bei Eintracht Dortmund III.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VTHC wahrt nur mit Sieg seine Aufstiegschance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.