| 00.00 Uhr

Lokalsport
VVV Venlo weiter ohne Gegentor - Stürmer auf der Einkaufsliste

Fussball. Auch im vierten Vorbereitungsspiel ist VVV Venlo ohne Gegentor geblieben. Gegen die Regionalauswahl Westland gelang ein überzeugendes 3:0. Von Andre Piel

Westland entpuppte sich als der erste ernstzunehmende Gegner in der Saisonvorbereitung. Zwar hatten die Gelb-Schwarzen in der ersten Halbzeit auch ein Chancenplus, brachten aber das Leder nicht im Tor unter. Erst in der 54. Minute traf Gianluca Nijholt mit einem "Kunstschuss" aus einer Entfernung von zwanzig Metern zur längst verdienten Führung. Den zweiten Treffer markierte Vito van Crooij, der wie gegen Wittenhorst einen Elfmeter verwandelte. Den Schlussakkord setzte der deutsche Nachwuchsakteur Vensan Klicic in der letzten Spielminute. Per Abstauber gelang ihm das 3:0. Schiedsrichter Angelo van Loenen pfiff die Partie anschließend ab.

Sein Debüt im Venloer Trikot gab Neuzugang Jonathan Opoku, der gleich zu Beginn eine Torchance vergab. Absprachegemäß wurde er, wie Innenverteidiger Robin Buwalda, nach gut zwanzig Minuten ausgewechselt. Trainer Maurice Steijn wird sich vor allem über die gute Defensivleistung seines Teams freuen. Vier Spiele ohne Gegentor deuten an, dass die Abwehr so stabil steht, wie in der vergangenen Saison. Gegen Westland kam auch der als Probespieler mit ins Trainingslager gefahrene Shkodran Metaj zu seinem ersten Einsatz. Der auf der linke Seite vielfältig einsatzfähige ehemalige Junioren-Nationalspieler agierte als offensiver Linksverteidiger.

Damit es in der im August beginnenden Zweitliga-Saison auch vorne klappt, will sich Venlo mit einem weiteren Stürmer verstärken. Bereits vor einigen Wochen hatte VVV sein Interesse an Ralf Seuntjens vom SC Telstar Ijmuiden bekundet. Für die Nordholländer hatte der 26 Jahre alte Stürmer in der vergangenen Saison 17 Tore erzielt. Geschäftsführer Marco Bogers ist dabei, mit Telstar eine erschwingliche Lösung zu finden; Seuntjens ist dort noch ein Jahr vertraglich gebunden. Bogers und Seuntjens haben auch ein Schiedsverfahren, um den Wechsel zu den Grenzstädtern zu erzwingen, ins Gespräch gebracht. "Wir wollen noch vor dem Saisonstart einen neuen Stürmer haben", sagt Bogers. "Ich hoffe, dass wir uns mit Telstar arrangieren werden." Damit Venlo bei einem Scheitern der Verhandlungen nicht ohne Stürmer beim Saisonbeginn da steht, beobachten Bogers und Steijn aber auch weiterhin noch den Spielermarkt.

VVV Venlo: D. van Crooij - Rutten (46. Donkers), Buwalda (23. Sevinç), Promes, Metaj - Kruijsen, Opoku (23. Nijholt), Post - Resida (59. Klicic), V. van Crooij, Simmons (75. Gijzen)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VVV Venlo weiter ohne Gegentor - Stürmer auf der Einkaufsliste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.