| 00.00 Uhr

Tischtennis
Waldniel stellt erfolgreich Doppel um

Kreis. Tischtennis: In der NRW-Liga feierten die Waldnieler einen 9:5-Heimsieg gegen St. Augustin. Süchtelns Reserve gewinnt in der Landesliga glatt 9:3. Von Andre Piel

Die vermutlich spielentscheidende Idee hatte der TTC Waldniel kurz vor dem Spielbeginn. "Wir haben kurzerhand entschieden, die Doppel umzustellen", sagte TTC-Kapitän Holger Quade nach dem 9:5 daheim gegen die TTG St. Augustin. Die Schwalmtaler gewannen alle drei Auftaktdoppel, zogen damit den Gästen frühzeitig den Zahn und in der Tabelle der Tischtennis-NRW-Liga an ihnen vorbei.

René Ten Hoeve spielte an der Seite von Abwehrer Peter Heister. Mit einem glatten Dreisatzerfolg gegen das Spitzenpaarkreuz von St. Augustin, Marco Vester und Christian Hinrichs, feierte das Duo ein gelungenes Debüt. Anschließend verpassten dann Jörg Evertz und Ten Hoeve die Führung weiter auszubauen. Während Evertz in vier Sätzen gegen Hinrichs verlor, brachte Ten Hoeve gegen Vester eine 2:0-Führung nicht ins Ziel. Besser machten es Quade und Heister, die Philippe Hintz (Quade 3:2) und Dennis Weißenberg (Heister 3:1) bezwangen. Weil Hamidi und Jacob Spönemann verloren, verkürzten die Gäste auf 4:5. Im Spitzeneinzel setzte sich Evertz gegen Vester durch. Und Ten Hoeve rang Hinrichs in fünf Sätzen nieder. Die beiden restlichen Punkte gingen auf das Konto von Quade, der gegen Weißenberg gewann, und Hamidi. Der kam gegen Gaetano Sammarco nach einem 0:2-Rückstand ins Spiel zurück.

Weil der ASV Süchteln II im Verbandsliga-Duell bei der DJK Holzbüttgen mit dem ehemaligen ägyptischen Nationalspieler Adel Massaad spielte, nahmen sie beim 9:3 beide Punkte mit nach Hause. Den Grundstein legte Süchteln mit drei Doppelsiegen. Dabei überraschten Robin Anders und Ersatzspieler Wolfgang Güdden gegen Jürgen Weitz und Arja Hosseini. Die Süchtelner Zufallskombination gewann mit 12:10 im fünften Satz. Mit drei glatten Einzelerfolgen bauten Massaad sowie Robin und Holger Anders die Führung weiter aus. Zwar verkürzten die Gastgeber auf 3:6, aber Süchteln sicherte sich mit drei weiteren Einzeln den Gesamtsieg. DJK-Spitzenspieler Weitz musste gegen Massaad kampflos abschenken. Robin Anders und Thomas Kamps gewannen jeweils in vier Sätzen.

In der Damen-Verbandsliga hat der ASV Süchteln mit einem glatten 8:2 beim TTC BW Geldern-Veert die Tabellenführung in der Frauen-Verbandsliga verteidigt. Weil Verfolger Anrather TK III gegen Holzbüttgen verlor, beträgt der Abstand auf den Zweitplatzierten bereits sechs Punkte. Tanja Güdden verlor beide Einzel. Wie erwartet war der TTC Dülken beim 2:8 gegen den Haarener TV chancenlos. Nach einem schnellen 0:6-Rückstand sorgten Jacqueline Resing und Monika Janißen für die einzigen Lichtblicke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Waldniel stellt erfolgreich Doppel um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.