| 00.00 Uhr

Tennis
Waldnieler Jugend auf Kreisebene in der Erfolgsspur

Tennis. Die Vormachtstellung von Rot-Weiß Kempen im Nachwuchstennis im Kreis Viersen bleibt ungebrochen. Bei der Winter-Jugendkreismeisterschaft in St. Hubert unterstrich RW mit gleich sieben Titeln seine Dominanz. Dazu ging je ein Titel an Casino Kempen und TC Schiefbahn. Doch auch das Grenzland ging nicht leer aus. Bei den Junioren U 8 holte sich das Schwalmtaler Talent Leonardo Giannetti von der TG Waldniel den Turniersieg mit einem hauchdünnen 7:6, 7:6-Erfolg gegen den Hinsbecker Theo Hoftych.

Ohnehin war die Waldnieler Jugendabteilung bei den Titelkämpfen durchaus erfolgreich. Neben dem Sieg gab es drei zweite und vier dritte Plätze. Til van der Meulen wurde Vizemeister der Junioren U 9 und Bronze ging an Laurin Nakazi. Mats von der Forst erkämpfte die Vize-Meisterschaft bei den Junioren U 14 mit 6:7, 2:6 gegen Paul Feldmeier (Kempen). Schließlich errang Paul Schweizer die Bronzemedaille bei den Junioren U 16. Bei den Mädchen holte Gina Jakobs die Bronzemedaille der U 12, ebenso wie Jule von der Forst Bronze bei den Juniorinnen U 16. Dort erreichte Janina Ludwig den Titel der Vizemeisterin. TGW-Vereinstrainerin Chantal Leenen zeigte sich entsprechend angetan von den Leistungen ihrer Schützlinge: "Das kontinuierliche Training zahlt sich immer mehr aus." Auch die TG Brüggen machte auf sich aufmerksam. Bei den Juniorinnen U 9 musste sich Judith Götz der neuen Kreismeisterin Charlotta Rupprecht (RW Kempen) erst im Finale mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.

(AKo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Waldnieler Jugend auf Kreisebene in der Erfolgsspur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.