| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zhan-Wechsel nach Waldniel perfekt

Kreis. Tischtennis: NRW-Ligist bekommt zur Rückrunde Verstärkung, in der Liga geht's nach Jülich. Wichtiges Spiel in der Verbandsliga für die ASV-Reserve.

Mit dem Spiel bei der Zweitliga-Reserve des TTC indeland Jülich setzt der TTC Waldniel die Spiele gegen die ehemaligen Oberliga-Konkurrenten fort. An den ersten beiden Spieltagen in der Tischtennis-NRW-Liga trafen die Schwalmtaler in den Spielen gegen Grevenbroich (9:5) und den 1. FC Köln II (1:9) bereits auf zwei alte Bekannte aus der vergangenen Saison.

"Wir wollen in Jülich punkten", sagt TTC-Kapitän Holger Quade. "Ich hoffe, dass wir diesmal in den Doppeln besser spielen werden." Die Schwalmtaler, die bisher erst ein Doppel gewannen, feilen weiterhin an der optimalen Doppel-Aufstellung. Dass Neuzugang René Ten Hoeve gut Doppel spielen kann, hat er mit dem Titel bei den Kreismeisterschaften unter Beweis gestellt. Jetzt muss nur noch für die Meisterschaft der geeignete Partner gefunden werden. Vielleicht ist es künftig Guangjan Zhan. Waldniels Vorsitzender Klaus Taplick vermeldete jedenfalls, dass der Chinese, der bisher bei Bayer Uerdingen unter Vertrag stand, nun endlich in Waldniel unterschrieben hat. Er wird in der Rückrunde das Team verstärken.

Bei Union Düsseldorf will die zweite Mannschaft des ASV Süchteln an die Leistungen der beiden ersten Spieltage anknüpfen. "Dies ist für uns ein wichtiges Spiel", sagte ASV-Kapitän Oliver Bovians. Der Mitaufsteiger aus der Landeshauptstadt wird wie Süchteln im Abstiegskampf der Herren-Verbandsliga erwartet. In den ersten beiden Spielen waren die Düsseldorfer jeweils chancenlos. Ob Adel Massaad endlich sein Saisondebüt in der Süchtelner Reserve feiern wird, entscheidet sich kurzfristig.

In der Frauen-Verbandsliga spielt der ASV Süchteln bei der zweiten Mannschaft des SV Walbeck. Wenn Süchteln ein Wörtchen im Kampf um den Meistertitel mitreden möchte, muss bei den Spargelstädterninnen ein Sieg her. Die sind mit zwei Siegen recht erfolgreich in die Saison gestartet. Das ursprünglich geplante Derby Süchtelns gegen den TTC Waldniel wurde kurzfristig auf nächsten Freitag verlegt. Denn Isabell Güdden spielt beim Ranglistenfinale des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes mit. Im Spiel beim Anrather TK III hat der TTC Dülken einen schweren Stand. Die Gastgeber sind mit drei Siegen alleiniger Tabellenführer. Der Erfolg gegen die eigene vierte Mannschaft (8:2) war erwartet worden; das 8:4 gegen die Zweitvertretung war dann schon eine Überraschung. Dülken darf nach dem 8:5 gegen den TTC Mariaweiler befreit nach Anrath fahren. In bester Aufstellung ist sogar eine Überraschung möglich.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zhan-Wechsel nach Waldniel perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.