| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Zwei Grenzlandteams stehen im Pokalfinale

Grenzland. Fußball: Süchtelns A-Junioren und Nettetals C-Junioren gewannen ihre Halbfinalpartien.

Bei den heimischen Juniorenfußballern ist die Hinrunde zwar noch voll im Gange, doch inzwischen stehen sogar auch schon die Endspielteilnehmer der Kreispokal-Wettbewerbe der Fußballkreise Kempen/Krefeld und Mönchengladbach/Viersen fest. In Gestalt der A-Jugend des ASV Süchteln und der C-Jugend des SC Union Nettetal gewannen zwei Grenzlandteams ihre Halbfinals und qualifizierten sich somit auch für den Niederrheinpokal, dessen erste Runde bereits vor Weihnachten stattfindet. Ausgeschieden sind in der Vorschlussrunde der TSV Kaldenkirchen (A-Junioren), Union Nettetal (B-Junioren), Concordia Viersen, SW Elmpt, SC Waldniel (alle D-Junioren) und die Mädchen von TuRa Brüggen (U 17).

Im Halbfinale des Kreises Mönchengladbach/Viersen schaffte die A-Jugend des ASV Süchteln dank einer guten Leistung einen 2:1 (0:1)-Sieg gegen die SpVg. Odenkirchen. Den Rückstand der Süchtelner glich nach der Pause Tobias Hansen aus. Der Druck des ASV in der Schlussphase führte dazu, dass Odenkirchen mit einem Eigentor seine Niederlage besiegelte. Kurios: Neben dem Erfolg in Odenkirchen benötigte der ASV nur einen weiteren Sieg im Viertelfinale bei der DJK/VfL Giesenkirchen (3:0) auf dem Weg ins Endspiel. Denn sowohl in der ersten Runde als auch im Achtelfinale hatte Süchteln jeweils ein Freilos. Im Endspiel trifft die Mannschaft am Ende der Saison auf den 1. FC Mönchengladbach. In Gestalt der C-Junioren des SC Union Nettetal konnte sich ein weiteres Grenzland-Team für den Niederrheinpokal qualifizieren. Mit vier recht souveränen Siegen marschierte die Mannschaft aus dem Kreis Kempen/Krefeld ins Finale, das Nettetal ebenfalls am Ende der Spielzeit gegen den KFC Uerdingen bestreiten wird. Die Seenstädter setzten bereits in der ersten Runde ein Ausrufezeichen, indem sie gegen den Niederrheinliga-Konkurrenten VfR Krefeld-Fischeln deutlich mit 4:1 gewann. Danach folgten weitere deutliche Siege über den Hülser SV (5:0), SuS Schaag (4:1) und Thomasstadt Kempen (4:0). Im Halbfinale gegen Kempen erzielten Timon Andrae, Patrick Kersten, Moritz Fey und Ahmet Loggo die Tore.

(vdb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Zwei Grenzlandteams stehen im Pokalfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.