| 00.00 Uhr

Tennis
Zwei Tennis-Nachwuchsteams feiern ihre Aufstiege

Viersen. Bei der TG Waldniel gab es in der zurückliegenden Tennis-Medensaison viel zu feiern. Denn neben dem Aufstieg der Damen 40 in die Bezirksliga durften in Gestalt der U 18 und der U 12 auch zwei Nachwuchsteams den Sprung in die nächst höhere Spielklasse bejubeln. Die U 18 sicherte am letzten Spieltag in Duisburg-Baerl mit einem 4:2-Sieg den Titel in der Bezirksklasse A. Nachdem es nach den Einzeln 2:2 gestanden hatte, schafften die Jungs es dann, beide Doppel nach Hause zu holen. Wie knapp es dabei zuging, zeigt der Umstand, dass viele Spiele erst im Championstiebreak entschieden wurden. Nur Mats von der Forst an Position eins siegte glatt in zwei Sätzen, ebenso wie das Doppel von der Forst/Reiff. "Knapper ging es nicht. Und das spiegelte auch die tollen Spiele mit den sympathischen Gegnern wider", wusste TG-Pressewartin Steffi von der Forst zu berichten.

Die U 12-Junioren der TG holten sich den Titel in der Kreisklasse 1. Auch das letzte Spiel gegen Schiefbahn konnten die Waldnieler mit 4:2 klar für sich entscheiden. In strömenden Regen wurden drei von vier Einzeln gewonnen. Da die Plätze nicht mehr bespielbar waren, einigte man sich bei den Doppeln auf 1:1. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden sind die Jungs die souveräne durch die Saison marschiert und sind verdient aufgestiegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Zwei Tennis-Nachwuchsteams feiern ihre Aufstiege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.