| 00.00 Uhr

Viersen
St. Hubertus feiert mit viel Prunk die Jubiläumskirmes

Viersen. Zum 375-jährigen Bestehen erinnert eine besondere Plakette an König Bernd und Königin Martina Von Paul Offermanns

General Willi Möhles leistete sich beim Abholen des Königs Bernd Voss (mit Martina) und seiner Minister Leo Werkes (mit Monika) und Wolfgang Zäske (mit Gabi) an der Königsburg einen kleinen Fauxpas. Er gab der Abteilung der Schützengesellschaft St. Hubertus Hagen den Befehl, "rechts um" statt "links um" loszuziehen. Er bemerkte den Fehler und korrigierte ihn. Ansonsten feierte Süchteln-Hagen mit viel Prunk die Jubiläumskirmes

Königin Martina an der Seite des Jubiläumskönigs Bernd trug ein Diadem im Haar und ein schickes Kleid, oben champagnerfarben mit Glitzer und nach unten in dunkelblau überfließend, mit langer Schleppe, die sie über die Straße hinter sich herzog. Der Schützenzug machte einen Fußmarsch von drei Kilometern. Sie marschierten bis zur Kranzniederlegung mit großem Zapfenstreich und weiter ins Festzelt zum Königs-Gala-Ball. Gastbruderschaften aus Sittard, Süchteln-Vorst, Dornbusch und Hagenbroich-Windberg aus dem Bezirksverband Süchteln sowie die Gäste aus Oedt, Mülhausen und Vorst wurden ins Festzelt eingespielt.

Das Könighaus saß vor einem toll hergerichteten Hintergrund, der Semperoper in Dresden. Zur Mitte des Abends eröffnete das Königshaus den Tanz. Beim zweiten Tanz kamen die auswärtigen Königshäuser dazu. Seit 15 Jahren stellt ein Trio das Hagener Königshaus. Bis 2005 war Wolfgang Zäske König, ab 2005 bis 2010 Leo Werkes (die jetzigen Minister) und König Bernd Voss ab 2015. "Wir haben eine fünfjährige Phase ohne Königshaus gut überstanden", sagte König Bernd.

Das Königshaus trug alle Kirmestage die grüne Uniform. Einen Königsadjutanten hatte es nicht. Das machte der General, der dem Schützenzug "Achtung - präsentiert das Gewehr" zurief, das Königshaus abholte und im Schützenzug zum Platz führte. Eine besondere Plakette erinnert an das Königspaar im Jahr des 375-jährigen Bestehens mit der Niers, einem Baum für Bodenständigkeit, der Mispel für Süchteln und mit einem Ross für die Pferdebegeisterung der Königin. Unter den Vornamen des Königspaares ist ein Fuchs abgebildet für den Nachnamen "Voss". Das plattdeutsche Wort bedeutet nämlich "Fuchs".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: St. Hubertus feiert mit viel Prunk die Jubiläumskirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.