| 00.00 Uhr

Chöre In St. Peter
120 Kinder bei Bibel-Musical umjubelt

Viersen. "Die Kinder sind natürlich wahnsinnig aufgeregt, aber sie können und werden es gut machen", zeigte sich Chorleiterin Barbara Bruns vor der Aufführung zuversichtlich. Sie kannte ihre Kinder und behielt recht. André Dahlke, Hausmeister des Jugendheimes, hatte nach den Proben erst Zweifel, ob Bruns diese aufgescheuchte Gruppe in den Griff kriegen würde. "Aber sie kann es", sagte er bewundernd, "und jetzt hat sie es erneut geschafft.

" Der Chor aus rund 120 Aktiven zeigte in der Hinsbecker Pfarrkirche das biblische Musical "Zachäus". Barbara Bruns hatte aus den Kinder- und Jugendchören der Gemeinden St. Peter Hinsbeck und St. Sebastian Lobberich (Klangfarben) sowie dem Chor der Lambertus-Grundschule Breyell unter Leitung von Udo Schröder einen Chor gebildet. Als Sprecher hatte sich Friedhelm Welz zur Verfügung gestellt, für die Musik sorgten Uli Windbergs am E-Piano, Benjamin Gössel am Schlagzeug und Emily Kamps (Querflöte).

Im Vordergrund standen große Plakate mit Szenen der Zachäus-Geschichte, an denen sieben Kinder des Kinderchores St. Peter die biblischen Szenen darstellten. Nach der Einleitung sang der Chor und die Schauspieler stellten die jeweilige Sequenz dar. Beeindruckend, wie sie das ungeduldige Warten auf Jesu Ankunft, die Sichtprobleme des kleinen Zachäus hinter den größeren Zuschauern oder die italienisch angehauchte Aussprache des Kochs darstellten.

Auch dem Chor merkte man die Freude an der fröhlichen Musik an - eine imponierende Vorstellung, die die rund 400 Besucher mit viel Applaus belohnten. heko

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Chöre In St. Peter: 120 Kinder bei Bibel-Musical umjubelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.