| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
150 Kinder probieren Sportarten aus

Viersen. Sport und Spaß standen bei "Kids in Action" in der Bürgerhalle in Elmpt im Mittelpunkt. Der Kreissportbund (KSB) Viersen, der Gemeindesportverband und die Sportjugend im KSB hatten die Schüler der Grundschule eingeladen, elf Sportarten auszuprobieren. "Besonders gefreut hat uns der Besuch der zahlreichen Kinder und Eltern aus dem Flüchtlingscamp", sagt KSB-Geschäftsführerin Klaudia Schleuter. Im Rahmen des Programms "Integration im Sport" hatte der KSB insbesondere dort Werbung für den Aktionstag gemacht.

Die 150 Teilnehmer konnten kostenlos Sportarten wie Fußball, Tennis, Turnen und Basketball ausprobieren. Auch Sportarten wie Golf, Schach, Taekwondo, Judo, Karate sowie Modellflug lernten die Mädchen und Jungen kennen. Die Eltern konnten sich in der Zwischenzeit mit den Übungsleitern austauschen. In abwechslungsreichen Bewegungsstationen machten die Sportvereine Werbung für sich und ihren Sport. Dabei waren Eintracht Niederkrüchten, Karate Dojo Shikoku Niederkrüchten, Modellsportverein Schwalbe 2 Elmpt, SV DJK Oberkrüchten, Schachfreunde Niederkrüchten, Sportverein Schwarz-Weiß Elmpt, Europäischer Golfclub Elmpter Wald, Elmpter Tennisclub sowie als Gast das Taekwondo-Team aus Schiefbahn.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: 150 Kinder probieren Sportarten aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.