| 00.00 Uhr

Mgv Liedertafel Dülken
35.000 Rosen schmückten die Lottumer Kirche zum Konzert

Viersen. Die Kirche in Lottum mit 35.000 Rosen geschmückt, die Bänke waren voll besetzt mit mehreren hundert Besuchern: Das war der Rahmen für das große Konzert des Männergesangvereins Liedertafel Dülken. Dessen Sänger traten gemeinsam mit dem MGV Liederkranz Mönchengladbach-Neuwerk auf und gestalteten den musikalischen Rahmen für das Rosenfestival. Liedertafel-Vorsitzender Rolf Dollase begrüßte die Gäste und kündigte bekannte Titel von Ralph Siegel, Reinhard Mey, den Höhnern und den Bläck Fööss an. Und da die meisten Besucher des Rosenfestes aus Deutschland in das kleine Dorf in Noord-Limburg kamen, war der Beifall entsprechend groß.

Die Neuwerker stellten deutsche und italienische Volkslieder vor, zum Abschluss brachten beide Chöre gemeinsam Lieder von Peter Maffay, den Bläck Fööss und Udo Jürgens zu Gehör. Zum Abschluss ihres gemeinsamen Konzertes präsentierten sie den Zuhörern ein religiöses Lied aus Südafrika.

Anschließend war für die Chormitglieder und die sie begleitenden Ehefrauen noch ausreichend Zeit, um den warmen Sommertag zu genießen und den traumhaft schön geschmückten Ort zu besichtigen - ihnen bot sich ein Rundgang, der ungewöhnlichen Kunstwerken gesäumt war: Diese waren aus unzähligen Rosen gefertigt. Das Rosenfestival im niederländischen Lottum wird seit 1922 alle zwei Jahre veranstaltet, dauert von Freitag bis Montag und wird von jeweils rund 50.000 Menschen besucht. (flo)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mgv Liedertafel Dülken: 35.000 Rosen schmückten die Lottumer Kirche zum Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.