| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
AWA plant Kindergarten in Togo

Viersen. Ein volles Lager, viele private Päckchen für die mehr als 500 Patenkinder in Benin und Togo, Lebensmittel und Spielzeug für den Kindergarten Yokéklé: Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Viersen-West-Afrika (AWA) haben alle Hände voll zu tun, die beiden Container zu füllen, die Ende November nach Afrika verschifft werden sollen. Die Vorsitzende Marina Hammes wird mit ihren Vorstandskolleginnen Katja Poxleitner-Beckers, Brigitte Kamps-Kosfeld und Cilly Weuffen-Laubach am 25. Januar für drei Wochen nach Togo reisen.

Dort plant die AWA neben der Krankenstation einen Kindergarten-Neubau, damit 60 Kinder eine gute Unterkunft bekommen. Besonders dankbar ist Hammes für die Spenden des Familienzentrums Bethanien in Schwalmtal, das den Kindergarten unterstützen möchte. Schon vom Bethanien-Martinsmarkt hat die Leiterin Miriam Heringer viele Spenden mitgebracht. Auch die islamische Ahmadiyya-Gemeinde aus Schwalmtal kam zum Tag der offenen Tür der AWA mit vielen gut gefüllten Kartons unter ihrem Motto "Liebe für Alle, Hass für Keinen". flo

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: AWA plant Kindergarten in Togo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.