| 00.00 Uhr

Für Den Guten Zweck Gespielt
Benefizkonzert der Bruderschaften bringt 1600 Euro

Viersen. Ein abwechslungsreiches Konzert boten mehr als 70 Musiker des Instrumentalvereins Karken den Zuhörern in der Kirche St. Georg in Amern. Unter Leitung von Marc Partouns spielten sie unter anderem Stücke von Strauss, Verdi und Cohen. Als Moderatorin nahm Marion Frenken die Zuhörer charmant mit auf die musikalische Reise durch verschiedene Länder und berichtete Wissenswertes über die Komponisten und die zeitgeschichtlichen Hintergründe.

Zu dem Benefizkonzert hatten fünf Schützenbruderschaften eingeladen: St. Magdalena Schier, St. Pankratius Amern St. Anton, St. Sebastianus Amern, St. Josef Vogelsrath und St. Georg Schellerbaum. Die Vorstände der Bruderschaften waren sich nach dem Konzert einig, dass das gemeinsam mit dem Instrumentalverein organisierte Konzert auch in diesem Jahr eine Fortsetzung finden soll. Ende 2016 wird also erneut ein Benefizkonzert der Bruderschaften stattfinden.

Auch die Musiker, so berichten die Bruderschaftler, genossen die herzliche Atmosphäre in Amern sehr. Sie lobten auch die tolle Stimmung und die tolle Akustik in der Kirche St. Georg. Der Reinerlös des Konzertes, 1600 Euro, werden nun für die Jugendarbeit in der Pfarrei St. Matthias Schwalmtal und für die Kinder- und Jugendeinrichtungen in Schwalmtal gespendet. (off)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Für Den Guten Zweck Gespielt: Benefizkonzert der Bruderschaften bringt 1600 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.