| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Bücher, Ehrungen, Gesang und viele Blumen

Viersen. Beim Bezirksschützenfest Viersen-Mitte wurden Mitglieder der St.-Remigius-Bruderschaft geehrt. König Gerd Maskos bekam für sein großes Engagement das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz. Den Hohen Bruderschaftsorden erhielt Fähnrich Marcus Schroeren. Die Frauenbrosche in Silber ging an Heidi Weiß und Stephanie Plum. Minister und Jungschützenmeister Yannik Maskos bekam den Jugendverdienstorden in Bronze. Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD), Mitglied der St.-Josefs- und St.-Gereon-Schützenbruderschaft Krefelder Straße, erhielt die Willy-Pesch-Ehrengabe. Stellvertretend für die Jubilare wurde Klaus Lammertz für 40 Jahre Treuer gewürdigt. off

l

Der Viersener Verein Child's Horizon startet sein diesjähriges Projekt zur Lese- und Bildungsförderung. Im Fokus steht die Präventionsarbeit im Kindergarten. Das erste Bücherpaket erhielt die evangelische Kindertagesstätte Arche Noah, Königsallee. "Uns liegen die Titel 'Mein Körper gehört mir!' und 'Nele sagt: Nein, mit Fremden geh ich nicht!' besonders am Herzen", sagt Vorsitzende Iris Kater. Unterstützung kommt von der Sparkasse Krefeld und der Deutschen-Bank-Düsseldorf/Niederrhein-Stiftung. RP

l

In der Stadt sind sie wieder zu sehen: Die knapp 200 Blumenampeln, die auf Initiative des Werberings mit Unterstützung des Citymanagements und der Städtischen Betriebe aufgehängt wurden. Sie werden bis Ende Oktober die Straßen verschönern. Die Geranien stammen vom Garten- und Landschaftsbau Ulf Jansen in Dülken. Hauptsponsoren sind die Grundstücksmarketinggesellschaft und die NEW. RP

l

Die Erasmus Symphoniker haben ein Konzert im Seniorenzentrum "Haus Greefsgarten" in Viersen gegeben. "Wenn Sie nicht ins Konzert kommen können, dann kommt das Konzert eben zu Ihnen", sagte Marcel Otto, Leiter des Symphonieorchesters des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums. Er war mit 40 Musikern gekommen. RP

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Bücher, Ehrungen, Gesang und viele Blumen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.