| 00.00 Uhr

Tsf Bracht
Depotlauf: Medaille als Überraschung

Viersen. Beim 15. Herbstlauf der TSF Bracht durch das Depot waren bei idealem Laufwetter 70 Starter dabei. Sie entschieden sich entweder für 24 oder 15 Kilometer in verschiedenen Tempogruppen. Die Fünf-Minuten-Gruppe fiel über 24 Kilometer mangels Teilnehmern aus. Der Ultra-Langläufer Volker Gerling (Lauftreff Brüggen) war der einzige Läufer, der dieses Tempo laufen wollte. Er ordnete sich dann in die Gruppe ein, die 5:30 Minuten pro Kilometer lief. 13 Walker und Nordic Walker testeten die erstmalig ange-botene neue Walkingstrecke von zwölf Kilometern.

Der TSF Bracht hatte nach dem Lauf für alle Teilnehmer eine Überraschung parat: Nachdem die Ausdauersportler die Strecken in genüsslichem Lauf- und forschem Gehschritt bewältigt hatten, bekamen sie als Erinnerung an die 15. Auflage der Veranstaltung eine Medaille überreicht. Dazu gab es ein kleines Präsent und ein Glas Rotwein. Den gemütlichen Ausklang fand die Veranstaltung auf der Sonnenterrasse des Vereinsheim am Alster Kirchweg.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tsf Bracht: Depotlauf: Medaille als Überraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.