| 00.00 Uhr

Erasmus-Von-Rotterdam-Gymnasium
Die große Feier zum 25-jährigen Bestehen

Viersen. Das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium (EvR) feiert Jubiläum. Im Jahr 1992 war die Einrichtung am Konrad-Adenauer-Ring aus einem Zusammenschluss des Humanistischen Jungengymnasiums und dem Mädchengymnasium an der Löh entstanden. Mit der Gesamtschule an der Lindenstraße waren zwei Gymnasien zu viel für die Kreisstadt, erklärt der heutige Schulleiter Christoph Hopp. 25 Jahre sind seitdem vergangen. Um das zu würdigen, hatte das Gymnasium zum Feiern eingeladen. So veranstaltete die Schule etwa einen Abend zum Thema Lebenswege. Schüler der Oberstufe hatten über mehrere Wochen mit Ehemaligen gesprochen und deren Karrieren nachgezeichnet, darunter die von Fernseh- und Radiomoderator Dieter Könnes (45), Profifußballer Eugen Polanski (31) und Gerrit Marx. Der 41-Jährige war 1995 nach dem Abitur abgegangen. Heute ist er Wirtschaftsexperte.

In dieser Woche stand ein Sommerfest auf dem Programm. Der Einladung gefolgt waren etwa Wolfgang Stoffel (71), von 1996 bis 2008 Schulleiter am EvR, die ehemaligen Lehrer Theo Optendrenk (78), Irmgard Tophoven (77), Hans-Dieter Heistrüvers (79) und Michael Metz (66). Auch Hopps Mutter Irmelar (74) war unter den Gästen. 1962 hatte sie am Mädchengymnasium ihr Abitur gemacht. Ute Meurer (56) verließ die Schule 1978 mit der mittleren Reife. Seit 2008 ist sie am EvR Sekretärin. "Zwei Jahre lang haben wir die Jubiläumswoche vorbereitet", sagt Hopp. Er freut sich über den Erfolg: Über 1000 Besucher hätten mitgefeiert. (emy)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erasmus-Von-Rotterdam-Gymnasium: Die große Feier zum 25-jährigen Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.