| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Ein Dank und ein Gruß, viel Sand und jede Menge Zwiebeln

Leute, Leute: Ein Dank und ein Gruß, viel Sand und jede Menge Zwiebeln
Die Musikband "Fighting Spirits" - bestehend aus Musikern und rund 25 Jugendlichen- dankt seinen zahlreichen Unterstützern. Foto: Fighting Spirits FOTO: Fighting Spirits
Viersen. Grüße aus Sardinien schicken die Joyful Voices in die Heimat. Der Gospelchor aus Niederkrüchten war jetzt auf der auch zu dieser Jahreszeit noch sehr warmen Mittelmeerinsel am italienischen Stiefel und hat dort wunderschöne Tage verbracht. Ob am Strand von Alghero, im Meer nach einer Bootstour nahe der Inselgruppe La Maddalena oder bei einem Flashmob am Flughafen in Rom, die singbegeisterte Gruppe war immer und überall zu hören. Höhepunkt war der Auftritt in Algheros Kathedrale Santa Maria. Vor vollem Haus gab der Chor ein Konzert, das die Zuschauer mit tosendem Applaus und der ortsansässige Sender "Alghero Channel" mit einer Liveübertragung über das Internet belohnten. RP

Am Maus-Türöffner-Tag, an dem jedes Jahr Betriebe Kinder zur Erkundung einladen, haben in Zusammenarbeit mit der Familienbeauftragten Michaela Mevissen erneut Brüggener Firmen teilgenommen. Für das Familienunternehmen Zwiebelhof Jansen in Haverslohe hatten sich mehr als 100 Kinder angemeldet. Die Betriebsleiter Hermann-Josef und Helma Jansen waren überrascht vom Ansturm. Im Feld konnten die Kinder bei Sohn Phillip (20) alles über den Anbau erfahren, Hermann-Josef Jansen erklärte die Einlagerung. An einer Station konnten die Kinder Zwiebeln testen und wiegen, es gab Rezepte. Die 15-jährige Tochter Ina zeigte einen selbstgedrehten Film über den Ablauf der Erntearbeiten. RP

Im Kindergarten "Hampelmann" in Brüggen stand großes Schippen an. Etliche Familien waren zur Gartenaktion gekommen und verteilten mit vereinten Kräften den Sand aus dem Sandkasten als Fallschutz unter den Spielgeräten. Dann wurde neuer Sand geliefert. Dafür brachten die Familien Schubkarren, Schaufeln und Harken mit. Sie bewegten 20 Quadratmeter Sand. "Wir sind stolz auf unsere Elternschaft", sagt Kita-Leiterin Andrea Frings. RP

Der Förderverein der Fighting Spirits dankt seinen Unterstützern: Schopp & Schüer aus Vogelsrath, der Mordkommission Mönchengladbach, besonders Ingo Thiel; Marita und Leo Boers, dem Clara-Schumann Gymnasium in Dülken, der Janusz-Korczak-Realschule in Waldniel, der Karnevalsgesellschaft Hehler 1927, der H. Herzog KG, der St.-Josef-Schützenbruderschaft Hehler und vielen mehr. Beim Konzert am 7. Oktober wird unter anderem die Band Aeverium an Bord sein, sagt Alexandra Vahlhaus. Die Vorstellung ist ausverkauft. RP

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Ein Dank und ein Gruß, viel Sand und jede Menge Zwiebeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.