| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Ein Piratenschiff für die Kita St. Notburga

Viersen. Große Freude in der Kindertagesstätte St. Notburga im Rahser. Für die 64 Kinder wurde für den Außenbereich ein neues Holz-Spielgerät in Form eines großen Piratenschiffes angeschafft. Das alte Piratenschiff hatte nach rund 20 Jahren Einsatz ausgedient. Von einem Pilz befallen war das Holz morsch geworden und das Kletter- und Spielgerüst musste entsorgt werden. "Da war die Trauer bei den Kindern und uns Erziehern groß", berichtet Einrichtungsleiterin Alexandra Apel. Doch der Förderverein hatte eine rettende Idee und wandte sich an die Bürgerstiftung der Stadtsparkasse Viersen. Dort wurde für die Kinder um finanzielle Unterstützung für ein neues Spielgerät angefragt. Der Antrag stieß auf offene Ohren. "Das Kuratorium hat dem Projekt sofort zugestimmt", so Stefan Vander, Vorstandsmitglied der Viersener Sparkassenstiftung. "Es war eine einstimmige Entscheidung, den Förderverein dabei zu unterstützen, den Kindern ihren Wunsch nach einem neuen Piratenschiff zu erfüllen", fügt Vander hinzu.

"Die Kinder haben den Abbau des alten Gerätes mitverfolgt und waren sehr betrübt. Aber danach haben sie mit großer Freude beim Aufbau des neuen Piratenschiffes zugeschaut", berichtet Alexandra Apel. Getauft haben die Kinder das Schiff auf den Namen "Elsa". "Es standen mehrere Namen zur Debatte, z. B. "Muschelperle". Aber bei den Kindern war "Elsa" sofort der Favorit", erzählt die Erzieherin und lacht. Viele Spielmöglichkeiten bietet das neue Piratenschiff: Klettern, Rutschen, Hangeln. Und die Kinder führen es auch gleich voller Stolz vor.

Mit "Elsa" wurde etwas Neues geschaffen und dennoch die Kontinuität des Alten gewahrt. "Ein Piratenschiff gehört zur St.-Notburga-Kindertagesstätte einfach dazu", sagt Betty Lindner-Wupper, Leiterin der Sparkassen-Filiale im Rahser. "Es ist schön, die Begeisterung der Kinder zu sehen", ergänzt sie. paka

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Ein Piratenschiff für die Kita St. Notburga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.