| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Ein Schulprojekt, neue Sportmatten und ein Dankeschön-Konzert

Leute, Leute: Ein Schulprojekt, neue Sportmatten und ein Dankeschön-Konzert
Franz Thölen und Peter Ottmann (v.li.) übergaben dem Kinderschutzbund 3.500 Euro zur Unterstützung des Kinder- und Jugendtelefons. FOTO: paka
Viersen. Über eine Spende des Lions Club Nettetals haben sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kinderschutzbundes Ortsverband Viersen gefreut. Mit 3500 Euro trägt der Nettetaler Serviceclub zum Ausbau des Kinder- und Jugendtelefons ("Die Nummer gegen Kummer") bei, das vielen Kindern und Jugendlichen bei akuten Problemen und Fragen hilft. Mittlerweile ist eine Kontaktaufnahme zur Beratung auch per E-Mail möglich. Im Mai kommenden Jahres beginnt der Kinderschutzbund mit der Einrichtung eines Eltern-Telefons. Für die Erweiterung des Beratungsangebots werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Franz Thölen, Präsident des Lions Club Nettetal, und Vizepräsident Peter Ottmann übergaben ihre Spende für den Kinderschutzbund an die Teamvorstandsmitglieder Birgitta Föhr, Koordinatorin des Angebotes "Nummer gegen Kummer", Ulrike Spielhofen, Beatrix Neuser-Pommernell und Uta Petersen. paka

Eine 48-köpfige Gruppe mit Mitgliedern der AG 60 Plus und des Awo-Ortsvereins Viersen unter Leitung von Jochen Häntsch war in Aachen zu Gast. Auf dem Programm standen der Werksverkauf bei Lambertz-Printen, eine Besichtigung des Aachener Doms und der Besuch des Weihnachtsmarkts. RP

Seit mehr als 35 Jahren trainiert der Budo-Club-Viersen in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Grundschule Viersen. Mit seinen rund 60 Mitgliedern bietet er ein weite Betätigungsfeld an. Bei den Kampfsportarten gehört das Fallen zum Training dazu. Auf den traditionellen Schulmatten ist dies jedoch nicht angenehm. Das wird sich nun ändern, denn dank der Bürgerstiftung der Sparkasse Viersen konnten nun Kampfsportmatten angeschafft werden. Nun hatte der Budo-Club-Viersen Besuch von Stefan Vander von der Sparkasse Krefeld und von Fritz Meies. Die Kampfsportler aus allen drei Gruppen - die Jüngsten sind vier Jahre alt - stellten dabei ihr Können auf den frisch angeschafften Matten unter Beweis. RP

Alle 15 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die Diagnose Blutkrebs. Die Erkrankung trifft oft Kinder und Jugendliche. Die einzige Rettung besteht in der Stammzellenspende eines passenden Spenders. Die Schüler der Höheren Berufsfachschule Gesundheit des Berufskollegs Viersen haben sich mit dem Thema beschäftigt. "Danach haben wir beschlossen, Spenden zu sammeln und eine Registrierungsaktion durchzuführen", sagte Niko Schmidt, Klassensprecher der HBG 61. Mehr als 550 Schüler kamen zu einem Vortrag über das Thema. Danach bestand die Möglichkeit, sich in der zentralen Knochenmarkspenderdatei registrieren zu lassen. Die Jugendlichen nahmen dabei Abstriche von der Wangenschleimhaut. Sie dienen der Bestimmung der genetischen Daten, die in einer weltweiten Datenbank gesammelt werden. Finden sich in der Datenbank Übereinstimmungen zwischen Patient und registriertem Spender, so besteht die Möglichkeit, dem Patienten zu helfen. "Die Aktion war ein Erfolg", so Bildungsgangleiterin Marianne Fervers. "174 Schüler und Lehrer haben sich registrieren lassen." Als Spenden für die DKMS, ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei, sammelten die Schüler 368 Euro. "Das Projekt werden wir wiederholen", sagte Schulleiterin Gisela Werner. RP

Erstmalig verwandelte sich Dülkens Sparkasse in einen Konzertsaal. Das Team Kulturquartett initiierte ein Dankeschön-Konzert zum Ehrenamtstag. Neben den von der Stadt Viersen eingeladenen 22 Inhabern der Ehrenamtskarte waren auch ehrenamtlich Aktive von Lebenshilfe, Haus Greefsgarten und der Freiwilligenzentrale zu Gast. Nach Begrüßung durch Stefan Fander von der Sparkasse,Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) und Volkmar Hess vom Kulturquartett erlebten rund 100 Gäste mit der Gruppe Bernshteyn einen Abend, der unter die Haut ging. Als perfekte Gastgeber und Hauptsponsor erwies sich das Team der Sparkasse Dülken: Alle Gäste wurden kostenfrei bewirtet und als Bonbon wurden Eishockeykarten verlost. Stimme aus dem Publikum: "Toller Abend - Wiederholung gewünscht." RP

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Ein Schulprojekt, neue Sportmatten und ein Dankeschön-Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.