| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Eine Kita-Aktion, ein besonderes Möbelstück und eine Wahl

Viersen. Kinder der Bethanien Kindertagesstätte an der Gangesallee in Waldniel möchten, dass Autofahrer verstärkt auf Kinder achten, wenn sie unterwegs sind - insbesondere in der dunklen Jahreszeit. Mit hellen Warnwesten bekleidet nahmen die Kinder an der Aktion "Glühwürmchen" der Polizei teil. Dazu hatten die Kinder Schilder dabei: "Augen auf", stand auf einem Plakat, "Handy weg" auf einem anderen. Die Kita-Mitarbeiterinnen Melanie Kleinen und Christine Erdmann hatten zuvor mit den Vorschulkindern das Projekt vorbereitet. In kleinen Gruppen besprachen sie mit den Kindern, was im Straßenverkehr erlaubt ist und worauf Autofahrer achten sollten. So ist sich Nikita sicher: "Handys sind am Steuer nicht gut. Die lenken ab." Und Johann weiß: "Wer müde ist, der hält besser an, denn sonst schläft er ein." Die Aktion helfe nicht nur dabei, die Autofahrer zu sensibilisieren, sagt Kita-Mitarbeiterin Kleinen. Sie sorge auch dafür, "dass unsere Kinder zukünftig besser aufpassen." Gerade im ländlichen Waldniel kämen viele Kinder morgens zu Fuß oder mit dem Fahrrad in die Kita, im Winter sei das nicht immer risikofrei. RP

Gute Bücher wirft man nicht einfach weg . In Bracht legt man sie in den Bücherschrank auf dem neu gestalteten Vorplatz an der Ecke Markt- und Königstraße, den das Energieunternehmen innogy dort platziert hat. Wer ein Buch lesen will, nimmt es mit. Silke Beckstedde, die das Café Bürgermeisteramt betreibt und im Ort seit fünf Jahren den bundesweiten Vorlesetag unterstützt, sieht regelmäßig nach dem Rechten. Der Schrank sei "ein tolles Angebot, mit dem wir den öffentlichen Raum in Bracht beleben und die Kultur des Teilens unterstützen", betonte Bürgermeister Frank Gellen (CDU) bei der Übergabe durch Frithjof Gerstner vom kommunalen Partnermanagement des Unternehmens innogy. RP

Die Senioren-Union der CDU Brüggen hat bei ihrer Jahresversammlung den Vorstand neu gewählt. Der Vorsitzende Karl-Heinz Stoffers gab zunächst einen Jahresbericht ab, Bürgermeister Frank Gellen informierte über Entwicklungen in der Gemeinde. Stoffers und Berthold Bauer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Unterstützt werden sie von von Klaus-Dieter Albrecht. off

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Eine Kita-Aktion, ein besonderes Möbelstück und eine Wahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.