| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Eine Mundartmesse, ein Treffen, eine Spende und viel Ehre

Viersen. Zur Mundartmesse im Gedenken an den heiligen Remigius hatte die Gruppe "Vierscher Platt" aus der Gemeinschaft 55plus - miteinander - füreinander in die Kirche St. Peter in Bockert eingeladen. Seit 2009 wagt sie sich einmal jährlich an die Gestaltung einer Mundartmesse - immer unterstützt von Theologen. Diesmal übernahm Pfarrer Roland Klugmann dieses Amt, obwohl er, wie er sagte, der Viersener Mundart nicht mächtig sei. Die rund 250 Besucher erhielten alle ein Messheft, um so die Gebete und Lieder mitbeten und mitsingen zu können. Barbara von der Heyde hatte auch dieses Mal für die Messfeier die Hefte und Plakate gestaltet. Es war eine sehr lebendige Messe - nicht zuletzt durch die zum Teil modernen Lieder , auch in Mundart vorgetragen - und zum Mitsingen einladend durch die Gruppe Regenbogen unter der Leitung von Willi Tschöp. Auch Pfarrer Klugmann hatte großen Anteil daran und verstand es, Vierscher Platt mit seiner Heimat-Mundart zu mischen. RP

l

Klassentreffen nach 66 Jahren: 22 von 30 ehemaligen Klassenkameraden, die 1951 in der katholischen Volksschule Süchteln eingeschult worden sind, unterhielten sich bei einer Rheinischen Kaffeetafel im Kolpinghaus über alte Zeiten. Die weiteste Anreise hatte ein Mitschüler aus Wien, einer reiste aus Lohne, ein anderer aus Osnabrück an. Alle Anderen kamen aus Süchteln und der näheren Umgebung. Nach der Kaffeetafel führte der "Süchtelner Nachtwächter" Friedhelm Rath die Gruppe durch den Stadtteil. Die Tour weckte viele Erinnerungen, machte aber auch die Veränderungen in Süchteln deutlich. Anschließend verbrachte die Gruppe noch einen schönen Abend im Kolpinghaus. RP

l

Eislaufen für einen guten Zweck war kürzlich das Motto der Realschule an der Josefskirche in Viersen: 470 Schüler flitzten über die Eisfläche der Grefrather Eissporthalle und sammelten damit eifrig Sponsorengelder. Das freut das Kinderhaus Viersen: 700 Euro spendeten die Realschüler nun an die Einrichtung des Allgemeinen Krankenhauses Viersen. "Wir freuen uns sehr über das Engagement der Schüler", sagte Ingrid Quasten, Pflegedienstleiterin des Kinderhauses. "Das Geld nutzen wir für gemeinsame Schwimmausflüge mit unseren Kindern." RP

l

In der Realschule an der Josefskirche hielt der GEW-Kreisverband Viersen seine diesjährige Mitgliederversammlung ab. Der Vorsitzende Siegfried Scharmann nahm die Ehrung der anwesenden Jubilare vor. Für langjährige Mitgliedschaft erhielten eine Urkunde sowie ein kleines Präsent: Claudia Irmen und Stephan Sabel (25 Jahre), Klaus Karg (35 Jahre), Monika Czupalla und Dietmar Lerchner (40 Jahre), Gunter Fischer (45 Jahre). "Runde" Geburtstage feierten im vergangenen Jahr Ulrike van Hoof (70 Jahre) und Hermann Schmitz (75 Jahre). Außerdem begrüßte der Kreisverband mit Kirsten Lena Kitzmann vom Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken das 400. Mitglied. Jeweils einstimmig gewählt wurden für die kommenden drei Jahre: der Vorsitzende Siegfried Scharmann, die Stellvertreter Erika Buschhüter und Klaus Neufeldt, Kassiererin Margret Schernitz-Weber, die Referenten Robin Meis (Rechtsschutz), Alex Rother (Vertrauensleute), Klaus Neufeldt (Tarifbeschäftigte), HaJo Busch (Medien), die Obfrau für Ruheständler Agatha Weber sowie die Kontaktperson zum DGB, Gunter Fischer. RP

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Eine Mundartmesse, ein Treffen, eine Spende und viel Ehre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.