| 00.00 Uhr

Gloria Tibi Und Helau
Eine schwangere Prinzessin und eine gewisperte Rede

Viersen. Über ein volles Haus mit vielen Gästen aus den Vereinen rund um den Karneval freuten sich am vergangenen Freitag die Dölker Crazy Kids. Sie hatten zur Kürung des neuen Dülkener Kinderprinzenpaares eingeladen. Julian Getzlaff, 1. Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Norbert Jacobs bedankten sich zuvor beim scheidenden Prinzenpaar Kylie I. und Maik I. für die vergangene Session und sprachen ihnen Dank und Bewunderung aus. Trotz der Enttäuschung über den unwetterbedingt nicht stattgefundenen Rosenmontagszug hatten beide ein heiteres Gemüt bewahrt und somit karnevalistische Größe bewiesen. Aus den Händen von Viersens stellvertretendem Bürgermeister Hans-Willy Bouren erhielten Prinz Niels I. (Drenker) und Prinzessin Lilou I. (Konjar) die Insignien der närrischen Macht überreicht. Mit einem hinreißenden Auftritt der "Minis" aus der eigenen Tanzgruppe startete das karnevalistische Programm. Auch die Jecke Dröpkes, die Narrenkinder und die "Tanzgarde" der "Crazy Kids" präsentierten ihr tänzerisches Können. Das Viersener Kinderprinzenpaar ließ es sich nicht nehmen, den neuen "Dölker" Tollitäten ihre Aufwartung zu machen. Aus der Landeshauptstadt Düsseldorf gratulierten Kinderprinz und Kindervenetia mitsamt Prinzengarde und großer Kindertanzgarde, die mit feschen Tanzeinlagen begeisterten. Aus Boisheim angereist gaben sich Prinz Karl I. und Prinzessin Marga I. die Ehre. Für weitere tänzerische und musikalische Highlights sorgten die Auftritte der Boisheimer Tanzgarde, die Tänzer aus den Vereinen de Üüle, Dü-Ka-Ge, Hinsbecker Jüüte und das Dülkener Tambour-Corps. paka

_

Mit Pauken und Trompeten der St. Töniser Prinzengarde machten sich Prinzessin Julia I. (Hintzen) und Gefolge auf den Weg durch die Burggemeindehalle auf die Bühne zur Proklamation der Brüggener Karnevalsgesellschaft (BKG). Sie verwöhnten das Narrenvolk mit Kamelle, Plüschfiguren und langstieligen roten Rosen. Die BKG verabschiedete sich von Prinz Karl I. und freut sich auf die neue Session mit Julia I. Eigentlich sollte zu ihrer Proklamation Brüggens Bürgermeister Frank Gellen über ein Film-Video zu ihr und dem Volke sprechen, aber die Technik versagte. Er hatte keine Stimme. Seine Stellvertreterin Claudia Wolters inthronisierte Julia I. und übergab ihr Prinzessinnen-Kette, Narrenzepter und den überdimensionalen Rathausschlüssel mit den Worten "Frauen an die Macht". Das Bützen von Julia I. übernahmen ihre männlichen Kollegen Helmut Stoffers und Udo Rosowski. "Früher hatte ich nicht sehr viel mit Karneval an der Mütze", sagte Julia I., die ein Kind erwartet. Sie dankte ihren Eltern, der BKG und allen, die ihr das Prinzessinnenspiel ermöglichen. Ihr Sohn Ben wird als "Miniprinz" an ihrer Seite stehen. Der neuen Prinzessin zur Ehr' tanzte das BKG-Solomariechen Katharina Scherrers. off

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gloria Tibi Und Helau: Eine schwangere Prinzessin und eine gewisperte Rede


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.