| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Erste Kunstausstellung im Rathaus Elmpt

Viersen. In allen Etagen des Elmpter Rathauses hängen zurzeit Kreidezeichnungen von Hans-Peter Besancon. Die Ausstellung "Einfach nur Kreide" ist noch bis zum 25. November zu den Öffnungszeiten der Verwaltung zu sehen. Ausstellungen - unter anderem mit Fotos - hat es schon einige Male im Rathaus gegeben. Jetzt sind es Kreide-Motive, zum Teil aus der Gemeinde, zum Teil mit persönlichen Eindrücken des Künstlers, der in Oberkrüchten lebt, manche sogar leicht provokativ, wie Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) in seiner Rede bei der Eröffnung der Ausstellung feststellte.

Er berichtete davon, wie es zur Zusammenarbeit mit dem 66-jährigen Künstler kam: Er sei auf einer Fahrradtour zufällig am Atelier an der Meinfelder Straße vorbeigekommen und habe festgestellt, dass der Künstler zu Hause sei. "Und da habe ich geklingelt und gesagt: ,Guten Tag, ich bin der Bürgermeister, und ich möchte, dass Sie eine Ausstellung machen'", erzählte Wassong. Besancon sagte zu. Nun sollen Besancons Bilder der Auftakt zu mehr Kunst im Rathaus sein.

Er schätze es sehr, im Gegensatz zu niederländischen Kollegen ein "offenes Rathaus" zu haben, wo nicht der Sicherheitsdienst jeden daran hindere, sich zwischen den Räumen frei zu bewegen, so Wassong. Für das kommende Jahr kündigte er eine Foto-Ausstellung an. hah

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Erste Kunstausstellung im Rathaus Elmpt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.