| 00.00 Uhr

Leute. Leute
Feiern, Ausflüge und eine dicke Spende

Viersen. Die evangelische Kirche Lobberich hat ihr Gemeindefest gefeiert. Dabei erwartete die Besucher ein vielfältiges Angebot. Zwei Tanzgruppen der Kita Löwenzahn zeigten ihr Können. Zudem tanzten die "Power Girls" um Trainerin Sude-Naz Davaz (11) vor den Gästen. Eine Gewinnerin des Festes war Silke Kaffill, sie zog den Hauptpreis bei der Tombola: ein Rundflug über Nettetal. heko l

Ebenfalls gastlich ging es in Nettetal zu, als 22 Fenländer aus der englischen Partnerstadt zu Besuch waren. Vier Tage lang verlebten sie gemeinsam mit ihren Gastfamilien schöne Tage in der Seenstadt und lernten dabei auch deren Umgebung genauer kennen. Bürgermeister Christian Wagner begrüßte die Delegation um Carol Cox sowie dem Gruppenleiter der Twinning Association, Bob Wicks. Auf dem Programm standen unter anderem eine Stadtführung durch das niederländische Roermond, ein Besuch im Freilichtmuseum Kommern und eine Fahrt auf dem Rur-See-Schiff. Gekrönt wurde das Wochenende mit einem "Dinner and Dance" im "Alten Braukeller" in Schaag-Kindt. In zwei Jahren reist dann eine Nettetaler Delegation nach Fenland. l

Besinnlicher ging es in Leuth zu. Zum Gedenken an den Besuch der heiligen Mutter Teresa am 17. Oktober 1982 in Leuth wurde in der Pfarrkirche Sankt Lambertus ein Gottesdienst gefeiert. Zudem wurde eine Gedenktafel an der Kirche enthüllt. Bei der Segnung bat Pastor Benedikt Schnitzler um den Segen für die Pfarrgemeinde. Im Gottesdienst zeigte Ramesh Modi, der den Besuch vor 34 Jahren initiiert hatte, auf einer Leinwand in der Kirche Fotos, die an den Besuch erinnerten. hws l

Ebenfalls gefeiert wurde bei der evangelischen Kirchengemeinde Kaldenkirchen. Denn der Mütterkreis wird 50 Jahre alt. Renate Zander, die den Mütterkreis von 1982 bis 2011 leitete, führte durch das Programm. Zudem sang sie zur Gitarre. Pfarrer Andreas Grefen dankte Zander und allen Mitgliedern, die dem Mütterkreis so lange treu geblieben sind. Besondere Ereignisse waren etwa die Reisen nach Amsterdam und zur Bundesgartenschau in Kassel. Seit der Gründung 1966 sind Dagmar Schmitz sowie - mit Unterbrechungen - Erna Janßen.

l Glückliche Kinderaugen gab es in der katholischen Kita in Schaag. Im Rahmen des 30-jährigen Bestehens des Schützenzugs "Blauen Grenadiere", der vom Offizier Norbert Bäumges geleitet wird, spendeten die Schützen für einen guten Zweck. So konnten Silvia Bäumges und Petra Minkner 870 Euro für die Kita entgegennehmen. wi

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute. Leute: Feiern, Ausflüge und eine dicke Spende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.