| 00.00 Uhr

Gut Besucht
Frauentreff wird fortgesetzt

Viersen. Das neue ökumenische Frühstückstreffen für Frauen der Evangelischen Kirchengemeinde Süchteln war ein Volltreffer, denn rund 70 Frauen nahmen teil. In vielen anderen Städten das Treffen bereits Tradition. Im Mittelpunkt des Morgens stand das Referat von Alexandra Depuhl, Pädagogin und Mitgründerin des Frauenfrühstücks.

Die 73-jährige Referentin verstand es meisterlich, ihren Zuhörerinnen den Spiegel vorzuhalten, und bat sie, einmal in sich zu gehen. Sie stellte die Frage in den Raum: "Wer bin ich, wenn keiner hinschaut?" und sprach von der "Sehnsucht, echt zu sein". Sie rief dazu auf "Neues zu machen, dass sich das Leben verändert". Und wenn man echt sein möchte, sollte man sich fragen, ob das wirklich "eine Übereinstimmung ist mit dem Original". "Jeder von uns ist einmalig", sagte sie. Frauen seien ein wichtiger Teil der Gesellschaft.

Alexandra Depuhl forderte die Frauen auf: "Sagen Sie den Menschen gute Worte." Man sollte Ziele und Fähigkeiten überprüfen und Menschen ermutigen, statt sie zu entmutigen. Eine weitere Frage, die sie in den Raum stellte: "Sind wir bereit über unsere Misserfolge zu sprechen?" Sie rief abschließend dazu auf, "den Mut zu haben, etwas zu verändern". Die Evangelische Kirchengemeinde Süchteln plant weitere Frühstückstreffen. Die Premiere hat den Veranstalterinnen Mut gemacht. mab

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Besucht: Frauentreff wird fortgesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.