| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Geld für ein zweites Familienfest 2016

Viersen. Die EGN (Entsorgungsgesellschaft Niederrhein) verzichtet erneut auf die Präsente für Kunden. Sie spendet stattdessen 5000 Euro an den Ortsverband Viersen des Deutschen Kinderschutzbundes. Im Verwaltungsgebäude der EGN nahmen Brigitta Föhr, Ulrike Spielhofen und Sylvia Rohwer die Spende von Geschäftsführer Reinhard Van Vlodrop und Betriebsstätten-Leiter Wolfgang Peters entgegen. "Der Kinderschutzbund arbeitet unter dem Motto 'Starke Eltern, starke Kinder' mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern", beschreibt Föhr die Tätigkeit des Vereins.

Für die Kinder gebe es regelmäßige Angebote wie die "Nummer gegen Kummer", Hausaufgabenbetreuung, Spielgruppen und einen Babytreff. "Die Eltern erhalten von uns Beratungsgespräche, Elternkurse oder psychologische Unterstützung in der 'Gruppe Aufwärts'", so Föhr. Die Spende wird für Projekte eingesetzt, die sich der Kinderschutzbund Viersen sonst nicht leisten könnte: So ist beispielsweise ein Familienfest, das in diesem Sommer erstmals organisiert wurde, auch für das kommende Jahr wieder geplant. (RP)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Geld für ein zweites Familienfest 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.