| 00.00 Uhr

Inne Gehalten
Gottedienst für die Einsatzkräfte

Viersen. Einen gemeinsamen Ermutigungsgottesdienst feierten Einsatzkräfte von Hilfs- und Rettungsorganisationen im Kreis Viersen in der Begegnungsstätte in Niederkrüchten. Hunderte Frauen und Männer setzen sich im Kreis täglich für Menschen in Not ein und erleben bei Unfällen, Polizeieinsätzen oder anderen Gefahrenlagen Leid und Trauer hautnah. "Jedes Leben ist ein Geschenk" war die zentrale Botschaft des von Vertretern der Notfallseelsorge, des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Kreisfeuerwehrverbandes, des Malteser Hilfsdienstes, des Technischen Hilfswerkes und der Polizeiseelsorge vorbereiteten Gottesdienstes.

Der Einladung waren 130 Männer und Frauen gefolgt, die eine ermutigende Stunde erlebten. In seiner Begrüßung bedankte sich Andreas Bodenbenner von der Notfallseelsorge für das große Interesse und für die Mitwirkung aller Beteiligten an diesem Gottesdienst. Eine musikalische Überraschung bereiteten Mitglieder des DRK zum Abschluss: Schottische Klänge verliehen dem Ermutigungsgottesdienst einen nachhaltigen Eindruck bei allen anwesenden Einsatzkräften.

(RP)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Inne Gehalten: Gottedienst für die Einsatzkräfte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.