| 00.00 Uhr

Ehrensache
Hannelore Kraft besucht besten Lehrling

Viersen. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft konnte während eines Besuchs des Kabelhersteller SAB Bröckskes GmbH & Co. KG in Viersen den landesbesten Auszubildenden antreffen. Am Tag der praktischen Abschlussprüfung war die Nervosität der Auszubildenden ohnehin sehr hoch. Für die jungen Lehrlinge in dem mittelständischen Familienunternehmen ein aufregender Tag, hatten sie auch die Abschlussprüfung zu absolvieren. Doch die SPD-Landesvorsitzende konnte mit ihrer ruhigen Art den Stress etwas lindern. Mit Max Eske und Saffet Zengin konnten gleich zwei der SAB-Azubis ihre Prüfung mit "Sehr gut" abschließen: Sie gehören nun zu den besten Auszubildenden des Landes NRW.

Max Eske erreichte in beiden Teilen seiner praktischen Abschlussprüfung 100 Prozent. Er ist damit landesbester Auszubildender zum Kabelfertigungsmechaniker. Saffet Zengin erreichte ebenfalls die Gesamtnote "Sehr gut" und konnte den zweiten Platz unter den Landesbesten belegen. Für ihn ein Trost: Nur ein Kollege aus dem eigenen Haus konnte ein noch besseres

Ergebnis erzielen als er. Auch Nick Hanck und Kai-Dominik Degels, die beiden weiteren Prüflinge bei SAB erreichten ebenfalls überdurchschnittliche Ergebnisse. Alle vier können sich darüber freuen, übernommen zu werden; sie werden von nun an voll im Betrieb eingesetzt. Hannelore Kraft würdigte vor dem drohenden Fachkräftemangel das Engagement der Firma SAB Bröckskes. Sie lobte ausdrücklich den Einsatz in die Ausbildung der Fachkräfte von Morgen: "Um die Zukunft eines erfolgreichen Wirtschaftsstandorts wie Nordrhein-Westfalen zu sichern, müssen wir sicherstellen, dass auch in Zukunft genug Fachkräfte ausgebildet werden. In diesem Betrieb klappt das hervorragend", so Kraft.

Neben dem Beruf des Kabelfertigungsmechanikers bietet SAB Bröckskes in zwei weiteren Berufen Ausbildungsplätze an - für Industriemechaniker und Industriekaufleute. Dort befinden sich 21 junge Menschen in der Ausbildung, davon sieben im kaufmännischen und 14 im technischen Bereich. Begeistert war die Ministerpräsidentin von der langfristigen Planung: "Das Schöne an Familienunternehmen ist, dass sie langfristig denken. Sie haben immer schon die nächsten Generationen im Blick", sagte Kraft. SAB Bröckskes vertreibt in mehr als 40 Ländern Spezialkabel, Temperaturfühler und Kabelkonfektionen, die in Süchteln hergestellt werden.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Hannelore Kraft besucht besten Lehrling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.